Wegen der Entwicklung der Corona-Fälle

Kreis Soest ordnet für die Klinik Quellenhof einen Aufnahmestopp an

Die Klinik Quellenhof in Bad Sassendorf
+
Der Kreis Soest hat für die Klinik Quellenhof einen Aufnahmestopp bis nächste Woche angeordnet.

Bad Sassendorf - Wegen der aktuellen Entwicklung bei der Zahl der Patienten mit positivem Corona-Testergebnis kommt es in der Klinik Quellenhof zu einem vorläufigen Aufnahmestopp. Das hat der Kreis Soest angeordnet.

Der Kreis Soest hat für die Klinik Quellenhof mit der Geriatrie wegen der Corona-Lage einen Aufnahmestopp bis nächste Woche verfügt. Wie es weiter geht, werde kommende Woche entschieden. Das berichtete Stephan Eydt, der Geschäftsführer der Bäder-Holding gegenüber dieser Zeitung.

Damit reagiere der Kreis auf die aktuelle Entwicklung, nachdem am Donnerstag und am Freitag weitere Patienten der Klinik positiv auf Corona getestet wurden. Angaben zur Zahl der Fälle wollte Eydt nicht machen, er verwies darauf, dass sich die Fallzahlen parallel zu denen auf Bundes- und Landesebene entwickelt hätten.

Eydt sagte zudem, dass die Belegung der Klinik Quellenhof in den vergangenen Wochen bereits herunter gefahren worden sei. Andererseits gebe es gerade bezüglich betagter Patienten die Zwickmühle, dass die Akutkrankenhäuser sie in die geriatrische Reha entlassen möchten, um Betten für Covid-19-Erkrankte frei zu halten. Bei orthopädischen Patienten sei demgegenüber mehr Flexibilität möglich, sofern sie nach Hause entlassen werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare