Corona im Kreis Soest

Nach Corona-Infektion: Aus Klinik Quellenhof heimgeschickte Patientin gestorben

Die Klinik Quellenhof in Bad Sassendorf
+
Die Klinik Quellenhof in Bad Sassendorf.

Eine Frau aus Dortmund hat sich während ihres Aufenthalts in der Klinik Quellenhof im Kreis Soest mit Corona angesteckt. Jetzt ist die 94-Jährige gestorben.

Bad Sassendorf - Eine 94 Jahre alte Patientin aus Dortmund, die sich während ihres Aufenthalts in der Klinik Quellenhof im Kreis Soest mit dem Coronavirus angesteckt hat, ist jetzt verstorben. Das berichtete der Neffe, der im Siegerland lebt. Die Patientin war Mitte Januar der erste öffentlich bekannt gewordene Fall, wonach es in der Klinik mit geriatrischer Abteilung vermehrt Fälle von Corona-Infektionen gab. Dies führte ab Mitte Januar zu einem vorübergehenden Aufnahmestopp. (News zum Coronavirus im Kreis Soest)

Der Neffe der 94-Jährigen macht insbesondere die Corona-Infektion für den Tod seiner Tante verantwortlich. Die Seniorin habe, nachdem sie von der Klinik nach Hause in die Quarantäne gegangen war, in mehreren Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen versorgt werden müssen. Der Leidensweg der letzten Wochen sei mit erheblichen Schmerzen verbunden gewesen.

Frau aus Klinik Quellenhof heimgeschickt: Erhebliche Folgen durch Infektion

Von erheblichen Folgen durch die während des Klinikaufenthalts erlittene Corona-Infektion berichtet zudem der Schwiegersohn einer 92 Jahre alten Patientin aus Schwerte. Die Seniorin werde in der Familie versorgt, sie sei weit von der Form vor der Infektion entfernt, berichtete der Angehörige, der gegen die Verantwortlichen der Klinik Strafanzeige gestellt hat. Der Angehörige der verstorbenen 94-Jährigen kündigte an, diese Strafanzeige ebenfalls zu unterstützen und sich als Zeuge einzubringen.

Die Dimension des Ausbruchsgeschehens in der Klinik Quellenhof ist für Außenstehende schwer abzuschätzen, da der Kreis Soest und die Geschäftsführung der Bäder-Holding bisher keine genauen Zahlen offengelegt haben. Dem Angehörigen, der die Klage eingereicht hat, teilte die Leiterin des Kreisgesundheitsamts per E-Mail lediglich mit, sie habe keine Zeit, um Zahlen herauszusuchen.

Unbeantwortet blieben bislang zudem per E-Mail und telefonisch vorgetragene Anfragen unserer Redaktion, die Corona-Infektionszahlen der Klinik Quellenhof für die Monate November bis Januar und vergleichsweise ebenso die Zahlen der anderen Saline-Kliniken vorzulegen. Die beiden Angehörigen leiten aus dem Umstand, dass genaue Zahlen nicht genannt werden, die Vermutung ab, die Zahlen könnten ihren Vorwurf eines unzureichenden Hygienemanagements bestätigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare