Der Zug Enkesen stellt den neuen König von Neuengeseke

+
Jan-Patrick Eberhardt regiert zusammen mit seiner Freundin Nenia die Schützen in Neuengeseke.

Neuengeseke - „Ja, ich hab's geschafft.“ Jan-Patrick Eberhardt riss begeistert die Arme in die Luft.

Mit dem 190. Schuss machte sich der 30-jährige Anlagen-Mechaniker aus dem Zug Enkesen am Freitagabend gegen 20.39 Uhr zum neuen König des Vereinigten Neuengeseker Schützenvereins. 

Vogelschießen Vereinigter Schützenverein Neuengeseke 2019

Ehefrau Nenia ist seine Königin. Bis zuletzt lieferte Eberhardt sich mit Tobias Babiel, Sascha Treichel und Markus Nieweg einen spannenden Kampf. 

Die Insignien sicherten sich folgende Schützen: Die Krone schoss Dieter Stork ab, den Apfel Tobias Bartens und das Zepter Tobias Babiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare