Vitello Tonnato im Cappuccino

+
Laden zur Landhausküche ein ins Cappuccino Bad Sassendorf (von links): Antje Balogh, Ravirasan Kaillassippillai (Ravi) , Patron Volker Kirst und Guido Neuhaus. Foto: Dülberg

Bad Sassendorf – Der Anzeiger stellt in den kommenden Wochen in lockerer Folge heimische Restaurants mit guter Küche vor.

Für unsere Leser stellen einige Küchenchefs jeweils ein Drei-Gänge-Sommermenü zum Sonderpreis zusammen. Dieser Artikel im Original gilt durch Vorlegen ab heute für zwei Wochen einmalig pro Gesellschaft bis zu vier Personen als Gutschein. 

Original-Anzeiger-Bericht als Menue-Gutschein

Auftakt zur Serie ist heute mit dem Café- Pasta Cappuccino. Es wurde 2003 an der Salzstraße 6 in Bad Sassendorf unmittelbar neben dem Eingang zum Kurpark an der Rosenau gelegen eröffnet.

Infos vom Inhaber Volker Kirst 

Der Anzeiger befragte dazu den Patron, Volker Kirst: Wo parkt man am besten? Direkt am Haus. Wieviele Sitzplätze halten Sie vor ? Wir haben 72 Plätze. Gibt es Außengastronomie oder einen Biergarten? Ja, haben wir. Wer ist aktuell Inhaber? Die Familie Kirst Wer kocht ist aktueller Küchenchef? Chefkoch (Ravi) Ravirasan Kaillassippillai, Souschef Guido Neuhaus. Wieviele Mitarbeiter sind dabei in Küche und Service – fest und Aushilfen? Sechs Mitarbeiter in der Küche und sechs im Service. Welche Küche wird hier zelebriert? Wir pflegen die italienische Landhausküche. 

Spezialitäten des Hauses

Was sind die Spezialitäten – die Empfehlungen des Hauses? „Kalbsteak Gorgonzola“ mit Gorgonzolasauce, Walnüssen, Rucola, Parmesan und Rosmarinkartoffeln „Bocconcini Classico“ Geschnetzeltes vom Schweinefilet in Zwiebel- Senfsauce mit Tagliatelle, Blattspinat, Cashewkernen und Parmesan “Pizza Pikante“ (vegetarisch) mit Paprika, Lauch, Oliven, Zwiebeln, getrockneten Tomaten, Peperoni und Ziegenkäse Die Öffnungszeiten? Montags ist Ruhetag, Dienstag bis Samstag 12 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr (Küche bis 21 Uhr), Sonntags durchgehend mit Kaffee und Kuchen nachmittags. Ist es sinnvoll, einen Tisch zu reservieren zum Beispiel am Wochenende oder zu Feiertagen? Ja, denn es wird oft recht voll. Gibt es feste alljährliche Betriebsferien? Nein, machen wir nicht.

Sommer-Menue für Anzeiger-Leser

Volker Kirst und sein Küchenchef haben ein Sommer-Menue exklusiv für Anzeiger-Leser dieser Serie zum Sonderpreis zusammengestellt:

Vitello Tonnato mit frischen Pfifferlingen **** Rotes Entencurry mit Kokosmilch, Spinat, Cashewkernen, Aprikose, Strozzapretti **** „Coppa Cappuccino“ Stracciatellaeis mit Eierlikör, Walnüssen und Amarenakirschen. Oder Vegetarisch Wildkräutersalat mit frischen Pfifferlingen und Parmesan **** Gemüsecurry mit Kokosmilch, Spinat, Cashewkernen, Aprikose, Strozzapretti **** „Coppa Cappuccino“ Stracciatellaeis mit Eierlikör, Walnüssen und Amarenakirschen.

Preis inklusive eine Flasche Wasser 0,5 Liter l für 28 Euro pro Person (vegetarisch 24 Euro pro Person) bei Vorlage dieses Anzeiger-Artikels im Original.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare