Feuerwehr löscht brennenden Strohwagen

+
Die Kameraden der Löschzüge 3 und 4 hatten den Brand relativ schnell unter Kontrolle. 

Bad Sassendorf - Ein mit Stroh beladener Erntewagen ist am Mittwochnachmittag auf einem Feld zwischen Beusingsen und Neuengeseke in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr jedoch relativ schnell eingedämmt werden.

Die größte Herausforderung bestand darin, die Wasserversorgung durch einen Pendelverkehr herzustellen, dies habe aber gut geklappt, berichtete Gemeindewehrführer Ralf Suckrau, der den Einsatz leitete. 

Der Brand wurde von den Kameraden der Löschzüge drei und vier gelöscht. Der wegen der Einsatzart ebenfalls alarmierte Löschzug 1 konnte noch auf der Anfahrt wieder umkehren. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte um kurz nach 14 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare