Unfall wurde vermutlich durch einen internistischen Notfall ausgelöst

Auto überschlägt sich - Fahrer aus Soest (77) stirbt im Krankenhaus

+
Das Auto des Seniors aus Soest überschlug sich mutmaßlich in Folge eines internistischen Notfalls. Der Fahrer (77) starb im Krankenhaus.

[Update 15.00 Uhr] Bad Sassendorf - Der 77 Jahre alte Soester, der am Mittwoch nach einem Unfall auf der Weslarner Straße schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden war, ist gestorben. Das teilte die Kreispolizeibehörde Soest ebenso mit wie die mutmaßliche Unfallursache.

Zu dem schweren Verkehrsunfall war es am Mittwochmittag gegen 12.10 Uhr gekommen. Der VW Golf des 77-jährigen Soesters hatte sich dabei überschlagen.

"Vermutlich war ein internistischer Notfall für den Unfall ursächlich", so die Polizei am Nachmittag in einer Folgemeldung zum eigentlichen Unfallgeschehen. Der Senior war schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Weslarner Straße war für die Dauer der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme vollständig gesperrt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. 

Auch die Feuerwehr Bad Sassendorf war mit Löschgruppen des Löschzuges I (Bad Sassendorf und Lohne) im Einsatz, die unter anderem die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützte und ausgelaufene Betriebsstoffe aufnahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare