ADAC Westfalen Klassik: Kurpark wird wieder zum Oldtimer-Rastplatz

+
Rollende Kostbarkeiten wie dieser chromblitzende Opel gehen im September mit der ADAC Westfalen Klassik wieder im Kurort auf Tour.

Bad Sassendorf – Blitzender Chrom, elegant geschwungene Linien, auf Hochglanz polierter Lack und dazu Motoren, denen man ihre Funktionsweise und den Erfindergeist noch ansehen kann: Das bietet auch in diesem Jahr die Oldtimer-Rallye des ADAC Westfalen mit Start und Ziel in Bad Sassendorf. Bei der vierten Auflage der „Westfalen Klassik“ kommen im neu gestalteten Kurpark vom 3. bis 6. September wieder ganz besondere Oldtimer zusammen, erfahrbar werden die vergangenen Epochen der Automobilgeschichte zudem bei den Ausfahrten durch das Sauerland.

Mit dabei: PS-Profi Sidney Hoffmann, der wieder als Botschafter der Stiftung Kinder-Herz mitfährt und seinen Beifahrersitz für die gute Sache versteigert. Der Fernseh- und YouTube-Star wird als Charity-Partner der Stiftung Kinder-Herz zum zweiten Mal mitfahren, um sich für herzkranke Kinder einzusetzen. 

Mit der Versteigerung seines Beifahrerplatzes im Vorfeld der Rallye gibt es für alle Oldtimer-Fans wieder ein ganz besonderes Bonbon. Das Höchstgebot der Auktion kommt Kindern mit angeborenem Herzfehler zugute. Jeder, der an der Versteigerung teilnimmt, hat also die Chance, die ADAC Westfalen Klassik als Co-Pilot von Sidney Hoffmann zu erleben. 

Sportlich oder touristisch

Die Rallye geht erstmals als sportliche und touristische Variante an den Start. Wer die sportliche Herausforderung und den Wettbewerb sucht, kann sich bei anspruchsvollen Wertungsprüfungen und Zeitkontrollen mit den anderen Teilnehmern messen. Zum ersten Mal wird es dieses Jahr bei der Rallye des ADAC Westfalen außerdem eine „Klassik-Tour“ geben. Bei dieser touristischen Ausfahrt stehen Entschleunigung und der Genuss der Fahrt mit den historischen Fahrzeugen durch die schöne Landschaft rund um Bad Sassendorf im Vordergrund. 

Abstecher zur Montgolfiade 

Die Rallye ist Teil des Oldtimerfestivals des ADAC Westfalen und integriert in die 22. Bad Sassendorf Classic, die als Tagestour am Samstag, 5. September, die Strecke mitfährt. Bei der gemeinsamen Mittagsrast bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade treffen 100 Oldtimer auf 100 Heißluftballone. „Das ist weltweit einzigartig und ein ganz besonderes Erlebnis für Teilnehmer, Zuschauer und Besucher“, betont der ADAC. 

Zum Abschluss treffen die Teilnehmer der ADAC Westfalen Klassik und der Bad Sassendorf Classic jeweils wieder in den Kurpark Bad Sassendorf zurück, um hier ihre Auto zu präsentieren und mit den Zuschauern ins Gespräch zu kommen. Die Spezialitäten aus diversen Foodtrucks laden zur Stärkung ein, der Eintritt in den Kurpark ist natürlich frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare