Wie im Film

Leben wie die "Simpsons" & Co.: Ikea baut ikonische Filmsets nach

+
Das schwedische Möbelhaus Ikea ist für seine kreativen Werbekampagnen bekannt.

Sie wollten schon immer mal leben wie die Simpsons? Oder wie Chandler & Co. von "Friends"? Ikea macht dies in einer Kampagne nun möglich. Doch sehen Sie selbst.

Jeden Tag so verbringen, als wäre man auf einem Filmset - das klingt für viele verlockend. Ähnlich dachte wohl auch der Möbel-Riese Ikea bei der Entwicklung einer neuen Kampagne, die vor allem in den Arabischen Emiraten läuft.

"Simpsons", "Friends" und "Stranger Things": Ikea stellt bekannte TV-Wohnzimmer nach

Diese nennt sich "Real Life Series" und wurde zusammen mit der spanischen Kommunikationsagentur Publicis Spain auf die Beine gestellt. Das Ergebnis: Detailgetreue TV-Wohnzimmer, die mit Ikea-Möbeln für jeden zum Greifen nah gemacht werden.

Darunter vermutlich die bekanntesten TV-Wohnzimmer überhaupt: Zum einen das Heim der Simpsons und zum anderen die WG von Chandler, Ross & Co. aus der Sitcom "Friends". Aber auch das Wohnzimmer der Familie Byers aus "Stranger Things" wurde zum Leben erweckt.

In der Instagram-Galerie sehen Sie selbst, aus welchen Ikea-Möbeln sich ein Wohnzimmer im Stile der bekanntesten TV-Serien zusammenstellen lassen:

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Ikea berühmte Filmsets nachstellt. In einer Filiale bauten die Mitarbeiter einst den eisernen Thron aus "Game of Thrones" nach - aus kuriosen Requisiten.

Lesen Sie auch: "Befriedigung im Schlafzimmer": Ikea bringt jetzt Buch mit sündigem Inhalt heraus.

Auch interessant: Kölner trickst Ikea aus - und bekommt ganz legal 1378 Euro zurück

Zehn Dinge unserer Mitbewohner, die wir heimlich wegwerfen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare