1. Soester Anzeiger
  2. Leben
  3. Wohnen

Frühlingszwiebeln bis Erdbeeren: zehn Gemüsesorten, die sich bestens fürs Hochbeet eignen

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Viele Garten-Fans schätzen Hochbeete, denn damit lassen sich Gemüse und Obst ganz einfach ziehen – und ernten. Die besten Sorten finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kohlrabi und Salat im eigenen Garten reif zur Ernte
1 / 10Da Kohlrabi schneller und weniger ausladend als andere Kohlarten wächst, eignet er sich für das Hochbeet. © Alfred Hofer/Imago
Feldsalat (Valerianella locusta) im Beet
2 / 10In einem unkrautarmen Hochbeet wächst Feldsalat gut. Er wird von August bis Oktober gesät. © Manfred Ruckszio/Imago
Kapuzinerkresse (Nasturtium Tropaeolum majus)
3 / 10Kapuzinerkresse wächst schnell und ist dank der (essbaren) Blüten und Blätter auch noch sehr dekorativ. © Emer/Imago
Rote Beete, Rote Rübe (Beta vulgaris)
4 / 10Bis Juni können Sie Rote Beete noch ins Hochbeet pflanzen. © O. Diez/Imago
Buschbohnen (Phaseolus vulgaris)
5 / 10Da Buschbohnen besser in einem vorgewärmten Boden wachsen, ist ein Hochbeet ideal für den Anbau. © Emer/Imago
Tomaten in Schüssel
6 / 10Kleine Tomatensorten sind auch für das Hochbeet geeignet. Jedoch benötigen Sie einen Schutz vor Wind und Regen. © Photology2000/Imago
Frühlingszwiebel (Allium cepa)
7 / 10Von März bis August kann man Frühlingszwiebeln direkt ins Hochbeet säen. © J. Pfeiffer/Imago
Erdbeeren im Beet
8 / 10Erdbeeren sind ebenfalls für das Hochbeet geeignet, denn sie bleiben so von gierigen Schnecken verschont. © Edwin Remsberg/Imago
Fenchelknollen
9 / 10Fenchel benötigt bis zur Ernte viel Wärme, ideal ist also ein Anbau auf dem Hochbeet. © Auremar/Imago
Minze im Hochbeet
10 / 10Kräuter wie Minze, Dill, Schnittlauch oder Kerbel finden ideale Bedingungen in einem Hochbeet. © Heike Rau/Imago

Hochbeete sind praktisch, denn sie erlauben einen ergonomischen Anbau für Gärtnerinnen und Gärtner, da man sich in der Regel nicht so tief bücken muss. Sie schützen zudem praktischerweise, allein durch ihre Bauart, vor Schädlingen wie Nacktschnecken.

Doch nicht alle Pflanzen und Gemüsesorten sind für das Hochbeet geeignet. Zucchini, Kürbis oder Kohl benötigen beispielsweise sehr viel Platz, was für das Hochbeet nicht ideal wäre.

Auch interessant

Kommentare