Für die Obsternte: Leitergurte verhindern das Abrutschen

+
Damit die Birne sturzfrei gepflückt werden kann, muss die passende Leiter aufgestellt werden. Bei einer Anlegeleiter sollte der Leiterkopf etwas überstehen. Foto: Jens Büttner

Wie holt man sicher die Äpfel vom Baum? Die Wahl der richtigen Leiter hängt von der Struktur des Baumes und der Äste ab. Damit die Anlegeleiter fest steht, sollte zur Absicherung ein Leitergurt eingesetzt werden.

Hamburg (dpa/tmn) - Leiter ist nicht gleich Leiter - und wer sicher an die Äpfel hoch oben im Baum zur Obsternte gelangen will, sollte das passende Modell haben.

Anlegeleiter: Dieses Modell ist gut, wenn sie an einem ausreichend starken Ast angelehnt werden kann. Der Leiterkopf sollte mit zwei, drei Sprossen überstehen. Außerdem empfiehlt die Aktion Das Sichere Haus (DSH), dass weitere kräftige Äste in der Nähe sind, damit sich die Leiter darin verfangen kann, sollte sie abrutschen. Leitergurte verhindern das Abrutschen. Sie verbinden die oberen Enden der Holme mit dem Baum. Auf einem harten Untergrund sorgen Gummikappen mit gutem Profil am Leiterende für einen rutschfesten Stand. Auf Rasen sollte die Leiter Metalldornen an den unteren Holmenden haben. Sie lassen sich fest in den Boden rammen.

Mehrzweckleiter: Für Bäume ohne geeignete Äste zum Anlegen eignen sich frei stehende Mehrzweckleitern mit zwei Holmpaaren besser. Aber diese müssen gerade stehen können. Ist der Boden uneben, rät die DSH daher zu Bogentraversen. Auf diese gebogenen Fußenden wird die Leiter geschoben und festgemacht. 15 bis 40 Zentimeter Höhenunterschiede können so je nach Modell ausgeglichen werden.

Service:

Die DSH-Broschüre "Den Garten genießen. Sicher gärtnern" kann kostenlos im Internet heruntergeladen oder per Mail an bestellung@das-sichere-haus.de, Stichwort "Garten" sowie postalisch bei DSH, Stichwort "Garten", Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg bestellt werden.

Broschüre "Den Garten genießen. Sicher gärtnern"

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare