Hausmittel

Dieser Tipp hilft bei einem verkalkten Duschkopf ganz bestimmt

+
Mit einem entkalkten Duschkopf fließt das Wasser gleich besser.

Wenn der Duschkopf verkalkt ist, läuft das Wasser nicht mehr richtig - doch keine Bange: Mit einigen Tipps können Sie Ihre Dusche wie gewohnt genießen.

Egal, ob am Morgen oder am Abend nach einem langen Tag - eine schöne Dusche tut uns allen gut. Doch ist der Duschkopf durch hartes Wasser verkalkt, hat der Spaß schnell ein Ende. Denn die Ablagerungen verstopfen die Düsen und das Wasser fließt nicht mehr richtig.

Doch es gibt einen einfach Trick, mit dem Sie das Problem ganz schnell lösen.

So entkalken Sie problemlos jeden Duschkopf

Mit einem ein Hausmittel fahren Sie bei Kalkablagerungen immer gut: Und zwar Essigessenz. Weichen Sie ein Küchentuch oder Schwamm ganz einfach damit ein und legen Sie dieses auf den Duschkopf. Nach einer Stunde Einwirkzeit werden Sie sehen, dass der Kalk völlig verschwunden ist - und sich der Duschkopf wieder ganz normal verwenden lässt. Genauso gut können Sie aber auch Essig mit Wasser mischen - der Effekt ist derselbe.

Auch können Sie den Duschkopf einfach abschrauben und in einer Schale mit einer Essigessenz-Wasser-Mischung legen. Nach einer halben Stunde sollte der Kalk verschwunden sein.

Erfahren Sie hier, welche Hausmittel für eine blitzblanke Duschkabine sorgen.

Hausmittel: Backpulver entkalkt Ihren Duschkopf

Doch nicht nur Essigessenz zeigt Wunder gegen verkalkte Duschköpfe. Probieren Sie es doch auch einmal mit Backpulver. Dazu legen Sie den Duschkopf in ein Schale mit 100 Milliliter Wasser - er muss komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Dann geben Sie ein Päckchen Backpulver hinzu und sorgen dafür, dass es sich gut in der Schüssel verteilt.

Lassen Sie das Ganze über Nacht stehen und am nächsten Morgen können Sie mit Ihrem gereinigten Duschkopf wieder eine schöne Dusche nehmen.

Auch interessant: So verschwinden Verfärbungen und Ränder vom Duschvorhang.

Duschkopf entkalken: Zitronensäure reinigt die Düsen

Auch gegen Zitronensäure hat Kalk keine Chance. Geben Sie einen Teelöffel davon in einen Eimer oder eine Schale warmen Wassers und legen Sie den abgeschraubten Duschkopf hinzu. Innerhalb einer Stunde sollte der Kalk, auch wenn er noch so hartnäckig anhaftet, verschwunden sein.

Machen Sie von diesen Tipps Gebrauch - und Sie erfreuen sich wieder an strahlend weißen Fugen im Bad.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare