Nach Abschlussfeuerwerk

Stunikenmarkt: Beteiligte ziehen positive Bilanz

+

HAMM - Seit Dienstagabend ist der Stunikenmarkt 2013 Geschichte. Auch wenn es nicht wie vom Schaustellerverein „Hand in Hand“ angenommen die 25. Auflage der Traditionsveranstaltung war, zogen die Beteiligten am Dienstag ein positives Fazit.

„Am Samstag litt die Veranstaltung unter dem schlechten Wetter, aber mit der Resonanz an den anderen Tagen können wir zufrieden sein“, sagte Rudolf Isken, Vorsitzender der Schaustellervereins. Man habe wieder einmal bewiesen, dass man mit den Großveranstaltungen in Soest oder Werne mithalten könne. Höhepunkt aus Sicht vieler Besucher war der „Booster Maxxx“, der viele staunende Blicke auf sich zog. Ende November beginnen schon die Planungen für die wirkliche Jubiläums-Ausgabe der Kirmes, die im September 2014 stattfinden wird.

Mehr zum Stunikenmarkt 2013:

Video und Bildergalerie vom Abschlussfeuerwerk online

Messerstich: 14-Jähriger auf Stunikenmarkt verletzt

Höhenflüge in Hamm: Stunikenmarkt bis Dienstag

Alle Artikel zum Stunikenmarkt finden Sie auch in unserem Stunikenmarkt-Ressort.

Polizeihauptkommissar Ulrich Biermann lagen zum Redaktionsschluss fünf Anzeigen zu Körperverletzungen vor, dazu wurden vier Handys und eine Handtasche gestohlen. „Das ist nicht schön, im Rahmen einer solchen Veranstaltung sind das aber keine auffälligen Zahlen“, bilanziert der Leiter der Pressestelle. Bis zum gestrigen Abend zählte die Feuerwehr vier Einsätze. „Eine Person hatte sich den Fuß am Autoscooter verletzt, eine Person ist kollabiert und zwei weitere Besucher wurden wegen schlechten Allgemeinzustandes ins Krankenhaus eingeliefert“, so Wolfgang Rumpf von der Feuerwehr-Pressestelle.

20 Personen musste das Ordnungsamt die Bedeutung des Glasverbots erklären. Dazu erhielten mehr als 200 Falschparker ein Ticket. Gestern kam ein Abschleppwagen zum Einsatz, weil drei Fahrzeuge für die Vorbereitungen zum Feuerwerk vom Santa-Monica-Platz abgeschleppt werden mussten. Das folgende Feuerwerk begeisterte einmal mehr die Zuschauer. - chv

Video vom Abschlussfeuerwerk:

Weitere Fotostrecken zum Stunikenmarkt gibt es auf unserer Jugendseite yourzz.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare