US-Produktion

Beliebte Sat.1-Serie kommt zurück: Macher wollen abgesetzten Krimi wiederbeleben

Die Hauptdarsteller der Serie „Criminal Minds“.
+
„Criminal Minds“ wurde nach 15 Staffeln abgesetzt und soll nun doch neue Folgen erhalten.

Zur großen Überraschung der Fans soll eine erst kürzlich abgesetzte Serie zurückkommen. Hierzulande laufen alte Folgen noch immer auf dem Sender Sat.1.

Sat.1 ist die deutsche Heimat vieler US-Krimis. Serien wie „Navy CIS“, „Navy CIS: L.A.“ oder „Hawaii Five-0“* finden meist noch immer ihren Weg ins Programm des Privatsenders. Alte Episoden der beliebten Polizei-Produktion „Criminal Minds“ strahlt Sat.1 ebenfalls aus. Seit 2020 gibt es allerdings keinen Nachschub mehr, denn der amerikanische Sender CBS hat „Criminal Minds“ nach der 15. Staffel beendet.

Eine Absetzung muss nicht immer bedeuten, dass eine Serie gar keine neuen Folgen mehr bekommt. So sollen beispielsweise die Stars der Sitcom „Friends“ für eine Reunion zusammenkommen. Auch ein „Dexter“-Revival mit Hauptdarsteller Michael C. Hall ist geplant. Dem Trend der wiederbelebten Serien schließen sich die „Criminal Minds“-Macher an: Sie möchten den Krimi fortsetzen und neue Folgen auf dem Streamingdienst Paramount Plus zeigen.

„Criminal Minds“ bekommt neue Folgen: Sind die altbekannten Hauptdarsteller dabei?

Details zum geplanten „Criminal Minds“-Revival soll das Magazin Variety von Insidern erhalten haben. Paramount sowie das Produktionsunternehmen ABC Signature haben diese Informationen allerdings noch nicht bestätigt. Varietys Quellen zufolge stehe das Projekt aber ohnehin noch ganz am Anfang. So soll lediglich feststehen, dass „Criminal Minds“-Showrunnerin und -Produzentin Erica Messer zurückkehren wird, um an neuen Folgen zu arbeiten. Ob die Darsteller der vorangegangenen Staffeln ebenfalls an Bord sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Fans dürften vor allen Dingen auf die Schauspieler Matthew Gray Gubler (Dr. Spencer Reid), A. J. Cook (Jennifer „JJ“ Jareau) und Kirsten Vangsness (Penelope Garcia) hoffen. Die drei Stars kamen in allen existierenden Staffeln vor und gehören deshalb zum harten Kern der Serie.

Lesen Sie auch: Sitcom plötzlich abgesetzt – sie läuft regelmäßig auf ProSieben.

Video: Der wahre Grund, warum „Criminal Minds“ abgesetzt wurde

„Criminal Minds“-Revival: Werden die neuen Folgen auf Sat.1 laufen?

Variety erklärt, dass der Streamingdienst Paramount Plus die geplanten Episoden von „Criminal Minds“ veröffentlichen möchte. Die Plattform startet am 4. März 2021 in Amerika und soll anschließend in einigen europäischen Ländern angeboten werden. Einen Launch-Termin für Deutschland gibt es allerdings noch nicht. Bis die neuen Folgen von „Criminal Minds“ abgedreht wurden, könnte der Streamingdienst aber hierzulande zur Verfügung stehen. Entsprechend sollten Fans besser nicht mit einer Free-TV-Ausstrahlung auf Sat.1 rechnen.

Wer sich alte Staffeln von „Criminal Minds“ ansehen möchte, sollte das Sat.1-Programm aber definitiv im Auge behalten. Auch der Streamingdienst Joyn bietet alle 15 Seasons an. Nutzer mit einem kostenpflichtigen Abo können sich den Krimi dort ansehen. Alternativ stehen 14 Staffeln gratis für Prime-Video-Nutzer zur Verfügung. Wer DVDs bevorzugt, erhält eine Box mit allen Seasons (werblicher Link) auf Amazon. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Netflix im März 2021: Diese Filme und Serien erscheinen.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare