Superhelden-Serie

„Jupiter‘s Legacy“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Netflix macht Disney und Marvel Konkurrenz: Seit dem 7. Mai 2021 steht die 1. Staffel von „Jupiter‘s Legacy“ zur Verfügung. Erscheint auch eine 2. Staffel?

Superhelden-Kracher gibt es nicht mehr nur auf Disney+*. Jetzt bietet auch Netflix eine eigene Serie über Menschen mit außergewöhnlichen Kräften an: Die Nutzer können die 1. Staffel von „Jupiter‘s Legacy“ seit dem 7. Mai 2021 auf der Plattform streamen. Was sie von Marvel, DC und auch von Amazons Hit-Produktion „The Boys“ unterscheidet? In der Handlung stehen vor allen Dingen die Kinder der Helden im Mittelpunkt. Neben bombastischen Action-Szenen müssen sich die Zuschauer also auch auf dramatische Familiengeschichten gefasst machen.

„Jupiter‘s Legacy“ basiert auf dem gleichnamigen Comic von den Zeichnern Mark Millar („Kingsman“, „Kick-Ass“) und Frank Quitely. Insgesamt umfasst die 1. Staffel acht Folgen. Und wie geht es anschließend weiter? Wir verraten, was zu einer möglichen 2. Season bisher bekannt ist.

„Jupiter‘s Legacy“: Die Handlung der Netflix-Serie

In den 1930er-Jahren haben es sechs Personen geschafft, eine gefährliche Reise zu bewältigen und magische Kräfte zu erlangen. 90 Jahre lang beschützten sie daraufhin als Superhelden die Erde. Jetzt möchten sie diesen Job an ihre Kinder weitergeben, die ebenfalls besondere Kräfte besitzen. Doch die neue Generation befürchtet, dass sie den Anforderungen nicht gerecht werden kann. Unter den Familien kommt es schließlich zu schwerwiegenden Konflikten.

Die Hauptrollen in der Serie „Jupiter‘s Legacy“ spielen unter anderem die Darsteller Josh Duhamel (The Utopian), Ben Daniels (Brainwave), Leslie Bibb (Lady Liberty), Mike Wade (The Flare), Matt Lanter (Skyfox), David Julian Hirsh (Blue-Bolt), Elena Kampouris (Chloe Sampson) und Andrew Horton (Brandon Sampson).

Josh Duhamel spielt The Utopian in der Netflix-Serie „Jupiter‘s Legacy“.

Lesen Sie auch: „The Walking Dead“: Rick-Darsteller hält Auftritt in 11. Staffel für möglich.

„Jupiter‘s Legacy“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Schon bevor die Macher die 1. Staffel von „Jupiter‘s Legacy“ fertigstellten, soll es hinter den Kulissen zu Streitereien gekommen sein. Infolgedessen ist der ursprüngliche Showrunner Steven S. DeKnight („Pacific Rim: Uprising“) vorzeitig ausgestiegen und Produzent Sang Kyu Kim („The Walking Dead“) hat seinen Posten übernommen. Sprechen die Konflikte gegen eine 2. Staffel? Anscheinend nicht, denn in einem Interview mit dem Magazin The Herald verriet Comicbuchautor Mark Millar, dass er für Netflix unter anderem an einer Fortsetzung von „Jupiter‘s Legacy“ arbeiten wird. Diese soll seinen Aussagen nach im Jahr 2022 erscheinen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Netflix entfernt unzählige Filme und Serien im Mai 2021.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Rubriklistenbild: © Steve Wilkie/Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare