Schlechte Nachrichten

„Grey‘s Anatomy“: Ein weiterer Hauptdarsteller verlässt die Serie nach der 17. Staffel

Die Schauspieler von „Grey‘s Anatomy“.
+
Jesse Williams (Zweiter von rechts) verlässt „Grey‘s Anatomy“ nach der 17. Staffel.

„Grey‘s Anatomy“-Fans müssen stark sein: Ein Fan-Liebling wird in der aktuellen 17. Staffel zum letzten Mal auftauchen.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 17. Staffel von „Grey‘s Anatomy“+++

Was das häufige Figurensterben betrifft, steht „Grey‘s Anatomy“ dem Fantasy-Hit „Game of Thrones“ in nichts nach. Auch in der 17. Staffel müssen sich die Fans auf einen dramatischen Tod vorbereiten*. Und das war noch nicht alles: Am Ende der Staffel verabschiedet sich eine weitere Figur vom Grey Sloan Memorial Hospital. Und nein, es handelt sich nicht um einen unliebsamen Charakter. Stattdessen erwischt es einen waschechten Fan-Liebling.

„Grey‘s Anatomy“: Schauspieler steigt nach der 17. Staffel aus

In Amerika erscheint die finale Folge der 17. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ im Juni 2021. ProSieben ist hierzulande etwas langsamer. Der Sender strahlt die aktuelle Season erst seit April 2021 aus. Entsprechend wird es noch eine Weile dauern, bis Fans den Abschied von Dr. Jackson Avery (Jesse Williams) miterleben dürfen. Wie Deadline berichtet, hat der Darsteller seinen Vertrag über die 17. Staffel hinaus nicht verlängert. Sofern es eine 18. Season geben wird, tritt er darin nicht mehr auf. Seit der 6. Staffel war er ein Teil des „Grey‘s Anatomy“-Casts. Er zählt also zu den Schauspielern, die besonders lange für die Arzt-Serie vor der Kamera standen.

Lesen Sie auch: Netflix mit trauriger Entscheidung: Ein Serien-Hit endet nach fünf Staffeln.

Video: So sahen die „Grey‘s Anatomy“-Stars damals aus

„Grey‘s Anatomy“: So endet Dr. Jackson Averys Geschichte

Die gute Nachricht gleich vorweg: Dr. Jackson Avery stirbt nicht. Stattdessen entscheidet er sich in der 14. Folge der 17. Staffel dazu, das Grey Sloan Memorial Hospital zu verlassen, um in Boston mehr Zeit in seine Familienstiftung investieren zu können. In der besagten Episode besucht er seine Ex-Frau April (Sarah Drew), der er seine Entscheidung mitteilt. Er hofft, dass sie mit ihm nach Boston zieht, damit er der gemeinsamen Tochter Harriet nahe sein kann. Da April mittlerweile nicht mehr mit Matthew (Justin Bruening) verheiratet ist, geht sie auf Jacksons Vorschlag ein. Für das beliebte „Grey‘s Anatomy“-Paar gibt es also noch zusätzlich ein Happy End. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Wegen neu angekündigter Serie: Unzählige Netflix-Nutzer kündigen ihre Abos.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare