Fans könnten enttäuscht sein

„Dead to Me“ auf Netflix: Keine guten Nachrichten zur 3. Staffel

Szene aus der Serie Dead to Me
+
Netflix hat die Serie „Dead to Me“ um eine 3. Staffel verlängert.

Die 2. Staffel der Netflix-Serie „Dead to Me“ ist kürzlich erschienen. Jetzt gibt es Informationen zur 3. Season, die allerdings nicht jedem gefallen werden.

  • Im Mai 2020 ist die 2. Staffel von „Dead to Me" auf Netflix erschienen.
  • Nun gibt es mehr Informationen zu einer möglichen 3. Season.
  • Eine Sache dürfte die Fans allerdings traurig machen.

Die Serie „Dead to Me“ erfreut sich auf Netflix großer Beliebtheit, was nicht nur an den hochkarätigen Hauptdarstellerinnen
Christina Applegate und Linda Cardellini liegen dürfte. Der schwarze Humor, der maßgeblich für die Serie ist, scheint zu überzeugen, denn so befand sich die Serie mehrere Tage lang in den Top 10 von Netflix, nachdem im Mai 2020 die 2. Staffel erschienen ist.

Seither warten die Fans auf Neuigkeiten zu einer möglichen 3. Season. Und die gibt es jetzt endlich, allerdings sind sie nicht so positiv wie erhofft.

„Dead to Me“: Alle Infos zur Netflix-Serie im Überblick

SerieDead to Me
Veröffentlichungsdatum2019 (zwei Staffeln, 3. Staffel geplant)
Serien-SchöpferinLiz Feldman
GenreTragikomödie
LandUSA
SchauspielerChristina Applegate, Linda Cardellini, James Marsden uvm.
Verfügbar aufNetflix

„Dead to Me“: Darum geht es in der tragikomischen Netflix-Serie

Fans von „Dead to Me“ plagt aktuell eine Frage, mit der sich auch Zuschauer von Netflix-Serien wie „Warrior Nun“*, „Stateless“ oder „Unsolved Mysteries“ quälen: Wann erscheint endlich die nächste Staffel, beziehungsweise kommt überhaupt eine Fortsetzung? Bevor es hierauf eine Antwort gibt, lassen wir die bisherige Handlung in einer möglichst Spoiler-freien Zusammenfassung erst einmal Revue passieren:

Im Mittelpunkt der Serie steht Jen (Christina Applegate), die nach Wegen sucht, um mit dem Tod ihres Ehemanns zurechtzukommen. Sie begibt sich schließlich in Therapie und trifft dort auf die etwas aufdringliche Judy (Linda Cardellini), mit der sie sich anfreundet. Was Jen jedoch nicht ahnen konnte: Judy hat einige dunkle Geheimnisse, die für sie zum Problem werden.

Im Mai 2020 ist die 2. Staffel von „Dead to Me“ erschienen.

Lesen Sie auch: Netflix-Nutzer, aufgepasst: Zwei beliebte Serien enden bald - eine weitere wandert aus.

„Dead to Me“: Wird es eine 3. Staffel geben?

Zunächst einmal gibt es eine gute Nachricht: Laut dem Magazin Deadline hat Netflix eine 3. Staffel bestätigt. Allerdings wird nach der kommenden Season Schluss sein, denn eine 4. Staffel werden die Macher nicht mehr produzieren.

Aufgrund der frühzeitigen Ankündigung des Serien-Finales ist jedoch davon auszugehen, dass „Dead to Me“ ein rundes Ende bekommt, ohne irgendwelche Fragen zur Handlung offen zu lassen. Das wäre damit zumindest ein kleiner Trost für die Fans.

Christina Applegate und Linda Cardellini kehren noch einmal in der Serie „Dead to Me“ zurück.

Auch interessant: Netflix - Alle Filme und Serien, die im Juli 2020 verschwinden.

Video: Teaser zur 2. Staffel von „Dead to Me“

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare