Wassertemperaturen: Kanaren knacken 20-Grad-Marke

+
In Fuerteventura können Urlauber ihr Fußbad schon richtig genießen. Das Wasser hat zwischen 18 und 20 Grad.

Langsam wird es ja mit den Wassertemperaturen. Die europäischen Gewässer wie das Mittelmeer sind zwar noch kühl. Doch die Kanarischen Inseln knacken zum ersten Mal in diesem Jahr die 20-Grad-Marke.

Hamburg - Draußen wird es wärmer, und mancher denkt da schon an den Sommerurlaub im Süden. Aber das Meer braucht seine Zeit.

Die europäischen Badegewässer sind noch kühl, das Mittelmeer kommt auf maximal 19 Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Doch die Kanarischen Inseln erreichen in dieser Woche die 20-Grad-Marke.

So richtig warmes Badewasser finden Reisende derzeit aber nur in der Ferne: Die Dominikanische Republik zum Beispiel verspricht mit 28 Grad Wassertemperatur nur bedingt Abkühlung. Und die Seychellen kommen in dieser Woche sogar auf 33 Grad.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 13-16
Algarveküste 17-18
Azoren 16-17
Kanarische Inseln 18-20
Französische Mittelmeerküste 14-17
Östliches Mittelmeer 17-19
Westliches Mittelmeer 14-18
Adria 14-17
Schwarzes Meer 9-12
Madeira 18-19
Ägäis 14-17
Zypern 18
Antalya 18
Korfu 17
Tunis 17
Mallorca 17
Valencia 17
Biarritz 15
Rimini 16
Las Palmas 19
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer 22
Südafrika 18
Mauritius 30
Seychellen 33
Malediven 30
Sri Lanka 30
Thailand 30
Philippinen 28
Fidschi 30
Tahiti 29
Honolulu 28
Kalifornien 14
Golf von Mexico 29
Puerto Plata 28
Sydney 22

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare