1. Soester Anzeiger
  2. Leben
  3. Reise

Flughafen: Pärchen mit Übergepäck entdeckt unerwartetes Mitbringsel im Koffer

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Koffer liegen auf einem Trolley im Flughafen.
Unbemerkt hat sich bei einem Pärchen ein blinder Passagier in den Koffer geschlichen. (Symbolbild) © Andriy Popov/Imago

Als ein Pärchen in Texas seinen Flug antreten wollten, stellte eine Mitarbeiterin Übergepäck fest. Nichtsahnend hatte sich ein blinder Passagier eingeschlichen.

Bei einem Trip nach Las Vegas ist vermutlich immer mit Überraschungen zu rechnen, doch für Kristi und Jared Owens ging das Abenteuer bereits am Flughafen in Texas los. Denn gerade als das Paar sein Gepäck am Flughafen einchecken wollte, machte sie eine Mitarbeiterin der Southwest Airlines darauf aufmerksam, dass es knapp 3 Kilo Übergewicht hatte. Als die beiden ihre Utensilien neu sortieren wollten, machten sie schließlich eine überraschende Entdeckung.

„Blinder Passagier“ sorgt für Übergewicht

„Du weißt, dass es ein epischer Trip nach Vegas wird, wenn du am Flughafen den Check-in vornimmst – mit 6 Pfund Übergewicht – und plötzlich springt ein Chihuahua aus deinem Stiefel!“, berichtete Jared Owens später auf Facebook. Bei der Hündin handelte es sich um ihr Haustier Icky – offenbar hatte es sich der Chihuahua vor dem Packen in einem von Jareds Cowboystiefeln bequem gemacht. „Sie hat keinen Mucks gemacht, kein einziges Geräusch. Wir hatten keine Ahnung und sobald wir den Koffer geöffnet haben, krabbelte sie heraus“, berichtete Krisit dem Online-Portal Insider. „Es war, als ob wir sie aufgeweckt hatten und ihre Reaktion war: ‚Was macht ihr alle hier?‘“, fügte Jared hinzu. Seither berichteten zahlreiche englischsprachige Medien wie The Washington Post, The Independent und People von dem Vorfall.

Auch interessant: Fliegen mit Hund: Was muss ich dabei alles beachten?

Überraschung am Flughafen: Wie ist Icky in den Koffer gekommen?

Dem Pärchen zufolge sei Jared jemand, der erst in letzter Minute seinen Koffer packt. Deshalb ist wohl niemandem früher aufgefallen, dass Icky verschwunden war, obwohl Kristis Mutter auf sie aufpassen sollte. „Mein erster Gedanke war, dass das Personal glauben könnte, wir wollten einen Hund hineinschmuggeln“, berichtete Jared laut Insider. Stattdessen bot die Southwest Airlines-Angestellte Cathy Cook ihnen an, auf ihren Hund aufzupassen, während sie nach Vegas flogen.

Lesen Sie auch: Frau nimmt Pferd mit ins Flugzeug – und muss sich nun im Netz verteidigen.

In ihrem Facebook-Post dankt Jared der Angestellten für den „genialen Kundenservice“. Letztendlich wurde Icky aber von einem Verwandten abgeholt und zu Kristis Mutter gebracht. „Sie war ungefähr eine halbe Stunde später wieder sicher zu Hause“, berichtete Kristi. Das Paar konnte schließlich doch noch seinen Flug nach Las Vegas antreten. (fk)

Auch interessant

Kommentare