Luxus pur

Swarovski, Hadid & Guetta: Hier lassen sich die Stars im Yacht-Urlaub treiben

Endlich Urlaub! Während Normalsterbliche für die heißersehnten Ferientage Campingmobil oder Auto klarmachen, schippern die Promis glamourös lieber über die Weltmeere.

Stars wie Bella Hadid oder David Guetta verbringen ihren Sommer gerne auf einer Yacht auf dem Meer. Sie genießen die Freiheit auf See und die Möglichkeit, wunderschöne Orte an der Küste zu entdecken. Die Redaktion hat in Zusammenarbeit mit dem Kreuzfahrt-Portal Dreamlines die Promi-Hotspots für den Yachturlaub gesammelt.

Die gute Nachricht: Auch Sie können an diesen wunderschönen Orten Urlaub auf dem Meer machen. Inspiration für den nächsten Trip gefällig?

Côte d'Azur

Orte wie St. Tropez, Cannes, Nizza und Monte Carlo sind ein Muss für die Stars im Sommer. Denn hier können sie das Jetset-Leben an Land genießen, indem sie auf ihren luxuriösen Yachten von Hafen zu Hafen wechseln. Wen trifft man dort? Models, Moderatoren, Sportler.

Victoria Swarowski 

Summer season has started...

Ein Beitrag geteilt von Victoria Swarovski (@victoriaswarovski) am

Bella Hadid 

Ein Beitrag geteilt von (@bellahadid) am

Zlatan Ibrahimovich 

Two shining Stars

Ein Beitrag geteilt von Zlatan Ibrahimović (@iamzlatanibrahimovic) am

Alessandra Ambrosio

⚓️

Ein Beitrag geteilt von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) am

Ibiza

Mit ausgelassenen Partys am Tag und in der Nacht lockt Ibiza schon seit Jahrzehnten die Liebhaber elektronischer Musik. Kein Wunder also, dass hier vor allem die DJs auf ihren Yachten etwas Erholung von den langen Nächten suchen. Auch Sportstars lieben die Baleareninsel für die wunderschönen Buchten und die Clubs.

David Guetta 

Hanging out in Ibiza with my son @elvisguetta and the boys !!!

Ein Beitrag geteilt von David Guetta (@davidguetta) am

Lionel Messi 

Vacaciones !!!! Nada más lindo que vos .. te amo

Ein Beitrag geteilt von Leo Messi (@leomessi) am

Griechenland

Mystisch und wunderschön erstrecken sich die griechischen Inseln im Mittelmeer. P ittoreske Strände und kurze Wege zwischen den Inseln machen sie zu einem beliebten Ort für Sonnenliebhaber und Insel-Hopper. Das wissen auch die Stars aus Film und Fernsehen:

Kate Hudson und Goldie Hawn

Goddess ‍♀️ #nirvana @officialgoldiehawn

Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson) am

Emilia Clarke

Javi Martinez

Jump into the blue ‍♂️ #Javi8 #vacay

Ein Beitrag geteilt von javi8martinez (@javi8martinez) am

Karibik

Das tiefblaue Wasser der Karibik fasziniert uns genauso wie die Promis. Fast alle Show-Größen wurden hier schon auf ihren Yachten gesichtet.

Kylie Jenner

birthday behavior

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Tiger Woods

Nothing like free diving with the kids for lobster at Albany.

Ein Beitrag geteilt von Tiger Woods (@tigerwoods) am

Sydney

Wer hätte gedacht, dass auch Sydney mit seinem Hafen und der berühmten Brücke ein Hotspot der Stars ist? Vielleicht nutzen Musiker genau deswegen die Bucht vor Sydney, weil sie dort ungestört sind?

Ed Sheeran 

Photo by Nic Minns

Ein Beitrag geteilt von Ed Sheeran (@teddysphotos) am

Selena Gomez 

Süd-Pazifik

Willkommen im Paradies! Kann es etwas Schöneres geben, als zwischen den schönsten Inseln der Erde zu treiben?

Halle Berry 

See ya next year! ✌

Ein Beitrag geteilt von Halle Berry (@halleberry) am

Lesen Sie auch: Machen Sie mal wieder Urlaub - im Haus von Sting.

Ebenfalls interessant: Auch Stars wie Ashton Kutcher stehen auf Camping-Urlaub - selbst der Papst.

jp

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Rubriklistenbild: © Instagram / Victoria Swarovski (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare