Böser Albtraum

Drama auf hoher See: Insider enthüllt, was Sie auf Karibik-Kreuzfahrt niemals tun sollten

+
Viele träumen von einer Kreuzfahrt in die Karibik. Doch dort ist das Wetter auch extrem unbeständig. Mit teils bösen Folgen für die Passagiere.

Eine Kreuzfahrt ins Paradies: Doch Passagiere nehmen an Bord ein großes Risiko auf sich - und die Traumreise endet so in einem bösen Albtraum. Welches das ist, enthüllt jetzt ein Insider.

Weiße Traumstrände, sonniges Wetter und türkisblaues Meer: Für viele Urlauber ist eine Kreuzfahrt in der Karibik ein Lebenstraum. Manche können ihn sich erfüllen - allerdings ist so ein Trip nicht ungefährlich. So soll es laut einem ehemaligen Crewmitglied brenzlige Situationen geben, die von Passagieren immer wieder unterschätzt werden.

Ex-Kreuzfahrt-Mitarbeiter verrät: Darum ist es so gefährlich, in Beiboote zu steigen

Eine davon ist, wenn das Schiff nicht am Hafen andocken kann oder das Dock überlastet ist und die Passagiere mit kleinen Beibooten anlegen müssen, um ans Land zu gelangen. "Beiboote tragen oftmals über 50 Passagiere auf einmal und man setzt sich oft einem Risiko aus, wenn man einsteigt", erklärt der ehemalige Crew-Mitarbeiter Joshua Kinser gegenüber dem britischen Express.

Auch interessant: Ex-Crew-Mitglied enthüllt: Hören Sie dieses Codewort an Bord, ist etwas Schreckliches passiert.

"Die meisten Leute fahren in die Karibik, aber das Wetter dort ist extrem unbeständig." So habe er selbst schon beobachtet, dass Beiboote mit Passagieren in raue See geraten sind - fast wäre es böse ausgegangen. "Die Beiboote konnten einfach nicht an der Seite des Schiffes anseilen, die Wellen waren zu hoch. Sie trieben im Niemandsland, verlassen und verschollen, gefangen zwischen Schiff und Küste."

Übelkeit, Sonnenbrand und Dehydrierung: Das kann alles im Beiboot bei rauer See passieren

Schließlich habe sich die See wieder beruhigt - doch einige Urlauber sollen sich schlimme Sonnenbrände zugezogen haben, andere waren wiederum dehydriert und konnten sich kaum auf den Beinen halten, erinnert sich Kinser weiter.

Erfahren Sie hierKreuzfahrtschiff nimmt 111 Migranten auf

"Lebensrettend": Kreuzfahrt-Crew bekommt geheimnisvollen roten Rucksack.

Daher warnt er: "Wenn Sie auf ein Beiboot gehen, setzen Sie sich der Barmherzigkeit des Meeres aus. Machen Sie es auf eigenes Risiko, bringen Sie eine Papiertüte, ein Medikament gegen Reiseübelkeit, Pflaster gegen Seekrankheit und viel Wasser mit - und checken Sie vorher den Wetterbericht", rät der Experte.

Lesen Sie auch: Das sind die katastrophalen Folgen, wenn ein Kapitän auf Kreuzfahrt "zu scharf wendet".

jp

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare