Streiks in Griechenland - Tui verschiebt Flüge

Hannover - Wegen der in Griechenland angekündigten Streiks der Fluglotsen wird der größte deutsche Reiseveranstalter Tui am Mittwoch Flüge verschieben. Die Betroffenen wurden bereits informiert.

Betroffen seien rund 600 Tui-Gäste, teilte der Veranstalter am Dienstag in Hannover mit. Sie seien bereits über die neuen Flugzeiten informiert worden. “Wir rechnen nur mit geringfügigen Auswirkungen und kleineren Flugzeitenänderungen. Leistungseinschränkungen sind nicht zu erwarten“, erläuterte der Leiter des Tui-Krisenstabs, Ulrich Heuer.

Die griechischen Fluglotsen werden voraussichtlich von 12.00 bis 16.00 Uhr griechischer Zeit (11.00 bis 15.00 Uhr MESZ) streiken. Dazu haben die beiden größten Gewerkschaftsverbände des privaten (GSEE) und des staatlichen Sektors (ADEDY) aufgerufen. Sie wollen damit gegen neue Sparpläne der sozialistischen Regierung in dem von der Schuldenkrise erschütterten Land protestieren. Alle staatlichen Behörden sowie viele Schulen sollen geschlossen bleiben. Im Zentrum Athens und anderer Städte des Landes sind Kundgebungen geplant.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare