Weg mit dem Speck

"Niemand hat gerne eine unansehnliche Besatzung": Airline zwingt Crew zum Abnehmen

+
Gewichtskontrolle der Crew am Flughafen. (Symbolbild)

Eine Fluggesellschaft will gegen das Übergewicht der Crew vorgehen - mit drastischen Mitteln: Monatlich werden die Mitarbeiter einer Gewichtskontrolle unterzogen.

Ob die angefressenen Weihnachtspfunde der Grund dafür sind? Eine Airline hat an seine rund 1.800  Kabinenbesatzungsmitarbeiter ein Schreiben gesandt: Darin die Aufforderung, gegen ihr Übergewicht anzukämpfen - und zwar zackig.

Zu dick zum Fliegen? Bei dieser Airline muss jetzt abgespeckt werden

Die Airline sei unzufrieden damit, wie wenig in Form die Crew sei. Daher legten Sie den Kabinenbesatzungsmitgliedernnahe, die erforderlichen Grenzwerte einzuhalten - und zwar innerhalb von sechs Monaten. Dies geht aus einem Schreiben hervor, dass am 1. Januar 2019 im Auftrag von Aamir Bashir, Flugdirektor der Fluggesellschaft Pakistan International Airlines, an die Mitarbeiter rausging.

"Niemand hat gerne eine unansehnliche Besatzung im Flugzeug", sagte er gegenüber CNN. Die Fluggesellschaft habe bereits Beschwerden über "fettleibige" Flugbegleiter erhalten. Wie viele es gewesen sein, darauf sei er nicht weiter eingegangen.

Laut Airline gibt es für verschiedene Größen unterschiedliche Gewichtsvorgaben. Frauen, die 1,70 Meter groß seien, sollten demnach zwischen 133 und 147 Pfund, also etwa 60 bis 66,5 Kilogramm wiegen. Derzeit sei es noch erlaubt, 13,5 Kilogramm über den Gewichtsvorgaben zu sein.

Lesen Sie hier: Sehen Sie, warum diese Frau für ihr Flugzeug-Foto verspottet wird?

Das solle sich aber ändern: Laut dem Schreiben werden sich die derzeit geltenden und offiziellen Gewichtsüberschreitungen um 2,25 Kilogramm pro Monat reduzieren. Nach einem halben Jahr gäbe es schließlich keine Toleranzkilos mehr.

Als Beispiel: Wenn eine 1,70 Meter große Flugbegleiterin aktuell 80,2 Kilogramm wiegt, muss sie den Regelungen zufolge pro Monat 2,25 Kilo abnehmen, damit sie am Ende der sechs Monate genau 66,5 Kilogramm wiegt.

Die Gewichtskontrolle aller Kabinenbesatzungsmitglieder werde an ihren jeweiligen Basisstationen durchgeführt, wie es heißt. Diejenigen, die für die Vorgaben zu schwer seien, müssten sich dann jeden Monat einem Gewichtscheck unterziehen. Erst dort erhalten sie Freigabe zum Fliegen.

"Schönste Stewardess der Welt“ sorgt für Wirbel

Auch interessant: Fliegen mit Hund: Was muss ich beachten?

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare