Höchst gelegene Hängebrücke Europas eröffnet

+
Der Titlis Cliff Walk liegt auf dem Berg Titlis auf 3041 Metern Höhe und führt auf einer 500 Meter langen Strecke über den Abgrund.

Engelberg-Titlis/Schweiz - Das ist nur etwas für starke Nerven - über den Abgrund in 3.000 Metern Höhe spannt sich die neue Hängebrücke auf dem Schweizer Berg Titilis.

Europas höchst gelegene Hängebrücke liegt am Gipfel vom Berg Titlis auf 3041 Metern Höhe und führt auf einer 500 Meter langen Strecke über den Abgrund. Der Gang über den Titlis Cliff Walk ist kostenlos.

Begehbar ist die Hängebrücke nur, wenn gutes Wetter herrscht. Die Brücke beginnt an einer Station der Gletscher-Sesselbahn und ist mit Ski und Snowboard gut zu erreichen. In der Station können die Sportgeräte ausgezogen und gelagert werden, während ihre Besitzer über den Cliff Walk gehen.
Trotz der Höhe und der starken Winde auf rund 3000 Metern ist die Brücke absturzsicher - sie schwankt höchstens ein wenig. Für Adrenalinjunkies ist diese Gegend der Zentralschweiz ein Paradies: Die nahe Salbitbrücke auf dem Berg Salbitschijen ist nun unter den am höchsten gelegenen Hängebrücken Europas auf Platz zwei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare