Besser nicht

Vorsicht vor Betrugsmasche: Warum Sie Ihr Smartphone nie am Flughafen aufladen sollten

+
Smartphone-Ladestationen am Flughafen könnten Ihnen zum Verhängnis werden. (Symbolbild)

Unterwegs die Möglichkeit haben, sein Smartphone aufzuladen, ist recht komfortabel. Leider gibt es auch hierbei Betrugsmaschen - vor allem am Flughafen.

Sie kennen sie bestimmt: USB-Ports, die sich in öffentlichen Bereichen befinden, damit Vorbeikommende ihr Smartphone oder Tablet dort aufladen können. An Flughäfen findet man diese Aufladestellen vermehrt im Wartebereich nach dem Security Check, aber auch an Bahnhöfen oder anderen öffentlichen Plätzen. Warum man aber lieber die Finger davon lassen sollte, verriet nun ein Experte.

USB-Ports an Flughäfen: Warum Reisende besser darauf verzichten sollten

Carsten Dietrich ist Sicherheitsexperte der "International Business Machines Corporation" (IBM) und riet gegenüber dem Portal Travelbook dazu, die sogenannten USB-Ports besser nicht zu nutzen: "Es ist nun mal so, dass der Anschluss, mit dem man an diesen Ports andockt, gleichzeitig für die Ladefunktion und die Datenübertragung zuständig ist. Das bedeutet, dass das Handy beim Laden sehr empfindlich für Angriffe jeder Art ist, und solche Angriffe finden sehr häufig statt."

Betrugsmaschen mit dem Ziel des Datenklaus seien nicht selten. Dabei käme häufig Spionagesoftware zum Einsatz, die für unwissende Personen nicht auszumachen sei.

Lesen Sie hier: Fliegen mit Hund: Was muss ich beachten?

"Zwar gibt es mittlerweile Handys, die bei einer solchen Verbindung fragen, ob während des Ladens auch Daten übertragen werden sollen", so Dietrich. "Diese Funktionen stellen aber keinen ausreichenden Schutz vor Hackangriffen dar."

Die sicherste Methode, sein Smartphone aufzuladen, sei eine reguläre Steckdose. "Öffentliche USB-Ports stellen immer ein Risiko dar", erklärte der Sicherheitsexperte. "Selbst wenn es jetzt noch keine bekannte Software geben sollte, die so ein Tool überwinden kann, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis es auch so etwas gibt. Meiden Sie USB-Ladestationen am besten immer."

Auch interessant: Mit diesen zehn Tipps schlafen Sie auf dem Flug wie ein Baby.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare