Himmelbett und Klosterzelle

Schlossherr für eine Nacht

+
Romantisch übernachten: Schlosshotel Schlemmin mit seinem riesigen Park.

Alte Gemäuer üben in unserer modernen Zeit einen ganz besonderen Reiz aus. Der Gedanke fasziniert, wer hier im Laufe der Zeit in den oft jahrhundertealten Burgen, Schlössern oder Klöstern schon alles gelebt hat.

Wer nicht nur bei einer kurzen Besichtigung staunen will, sondern das Gefühl für die Geschichte hautnah erleben will, kann auch in „Himmelbett und Klosterzelle“ übernachten – vom Luxushotel bis hin zur einfachen Mönchsklause gibt es eine ganze Reihe von Angeboten.

Schöne Träume: Himmelbett in der Wasserburg Anholt im Münsterland.

In dem Buch aus dem Bruckmann-Verlag werden außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten in Burgen, Klöstern und Schlössern vorgestellt. Das Angebot reicht dabei von einfachen Mönchszellen im Kloster bis hin zu edlen Schlosshotels mit Fünf-Sterne-Komfort. Wer will, kann hier Luxusurlaub machen oder in karger Umgebung ohne Ablenkungen zu sich selbst finden.

Vorgestellt werden Unterkünfte mit dicken Mauern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu jedem Haus git es ausführliche Informationen zur Geschichte, zur Ausstattung und zum Angebot, das die Gäste erwartet. Einerseits kann man das 288 Seiten dicke Buch also zur Vorbereitung eines Aufenthaltes nutzen, andererseits kann man auch einfach nur darin schmökern.
Dabei erfährt man zum Beispiel, dass es im Kloster Stühlingen Zimmer für Einzelbesucher und Ehepaare gibt, die gerne am Alltagsleben dort teilnehmen wollen – in dem Kapuzinerkloster im Südschwarzwald in der Nähe des Rheinfalls bei Schaffhausen leben schließlich auch in einem Flügel Kapuziner-Patres, im anderen Franziskanerinnen.

Urlaub mit Vier-Sterne-Komfort können dagegen Gäste im Schlosshotel Schlemmin auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in der Nähe von Rostock machen. Das auf den Fundamenten eines Wasserschlosses aus dem 14. Jahrhundert erbaute Haus steht in einem über 200.000 Quadratmeter großen Park und wurde nach einer Grundsanierung vor zehn Jahren eröffnet. Die 35 Zimmer und Suiten sind teilweise mit Antiquitäten eingerichtet.

V. Pfau

DAS BUCH

Himmelbett und Klosterzelle – Außergewöhnlich übernachten in Burgen, Klöstern und Schlössern, Bruckmann Verlag, 24,95 Euro, ISBN 978-3-7654-5531-5.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare