Geschäftsfeier: Gastgeber bestimmt Dresscode

+
In Sachen Dresscode ist der Gastgeber bei Geschäftsfeiern das Vorbild.

Bonn - Wie der Gastgeber, so die Gäste: Laut Knigge sollten sich die Geladenen auf Geschäftsfeiern am Gastgeber orientieren.

Auf Geschäftsfeiern gibt der Gastgeber den Dresscode vor. Nimmt er zum Beispiel die Krawatte ab, dürfen das auch die Gäste, erklärt Alexandra Sievers im “Knigge Ticker“ des Verlags für die Deutsche Wirtschaft in Bonn. Am Gastgeber können sich die anderen auch in der Frage orientieren, ob sie ihr Sakko anbehalten müssen oder nicht. So dürften es die Mitarbeiter auf einer Betriebsfeier ihrem Chef ruhig gleichtun, wenn er das Sakko offen trägt oder es auszieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare