Hausbesuch auf vier Rädern

Rollende Arztpraxis startet

+
Aufgrund des Ärztemangels auf dem Land sollen zwei Ärzte mit dem mit Medizintechnik ausgestatteten Fahrzeug künftig sechs Gemeinden anfahren.

Auf dem Land haben es Patienten immer schwerer einen Hausarzt zu finden. Um die Gesundheitsversorgung zu sichern, startet jetzt in Niedersachsen ein neues Projekt: die rollende Arztpraxis.

Behandlungsraum mit Medizintechnik.

In sechs Dörfern im niedersächsischen Landkreis Wolfenbüttel wird mit einer Rollenden Arztpraxis eine neue Form der medizinischen Versorgung getestet. Als Reaktion auf den Ärztemangel auf dem Land und die älter werdende Bevölkerung wird dort künftig ein Arzt in einem als Praxis ausgestatteten Transporter kommen. Das vom Bundesland geförderte und von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen sowie anderen Partnern unterstützte Projekt ist nach Angaben aller Organisatoren deutschlandweit einzigartig. Zunächst sollen bis Ende 2014 Erfahrungen mit der rollenden Versorgung gesammelt werden, hieß es bei der Vorstellung am Dienstag.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare