Tolles Rezept als Abwechslung

Italienischer Klassiker trifft Lieblingsgemüse: So machen Sie eine köstliche Spargel-Lasagne

Die Spargelzeit hat offiziell gestartet, aber immer mit Sauce Hollandaise ist ja auch langweilig. Machen Sie stattdessen eine leckere Spargel-Lasagne.

Wenn die Spargelsaison losgeht, steht man regelmäßig vor der Entscheidung: Was für ein Rezept mit dem leckeren Gemüse soll ich kochen? Der Klassiker ist natürlich Spargel mit Sauce Hollandaise*, Kartoffeln und gegebenenfalls Schinken. Aber auch ein Risotto, eine One-Pot-Pasta oder eine Quiche* schmecken mit dem beliebten Frühjahrsgemüse hervorragend. Hier finden Sie noch eine neue Idee: Wie wäre es mal mit einer köstlichen vegetarischen Lasagne mit Spargel? Sie können ganz flexibel entscheiden, ob sie weißen oder grünen Spargel verwenden möchten oder sogar beides – ganz nach Ihrem Geschmack.

Leckeres Spargelrezept: So kochen Sie einen köstlichen Eintopf mit Spargel, Schinken und Kartoffeln.

Rezept für Spargel-Lasagne: Die Zutaten

Für eine kleine Auflaufform (2-3 Portionen) benötigen Sie:

  • Salz
  • Zucker
  • etwas Butter für den Spargel
  • 500 g Spargel (grünen oder weißen)
  • 25 g Butter
  • 25 g Mehl
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • Lasagneblätter
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g geriebener Parmesan

Probieren Sie auch: Die Spargelzeit ruft: So machen Sie eine leckere vegane Sauce Hollandaise.

Beispielbild - nicht das tatsächliche Rezeptbild.

So einfach bereiten Sie eine leckere Spargel-Lasagne zu

  1. Erhitzen Sie einen großen Topf oder einen Spargeltopf mit Wasser auf dem Herd und geben Sie Salz, Zucker und nach Belieben etwas Butter hinein.
  2. Zuerst schälen Sie den Spargel. Je nachdem, welche Sorte Sie verwenden, heißt das: den weißen Spargel komplett, bei grünem reicht es, wenn Sie das untere Drittel schälen. Bei beiden Spargelsorten sollten Sie holzige Enden abschneiden.
  3. Wenn das Wasser kocht, geben Sie die Spargelstangen hinein und garen sie für etwa 7 Minuten. Heben Sie den Spargel dann heraus. Das Spargelwasser nicht wegschütten, das brauchen wir gleich noch.
  4. Halbieren Sie die Spargelstangen einmal längs und einmal quer, sodass etwa 5 cm lange Stücke entstehen.
  5. Jetzt geht es an die Béchamelsauce. Schmelzen Sie die 25 g Butter in einem Topf, geben Sie das Mehl hinzu und rühren Sie kräftig um, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Gießen Sie nach und nach etwa 250-300 ml vom Spargelwasser hinzu und rühren Sie weiter. Nach Geschmack können Sie auch einen Schuss Sahne hinzugeben, so wird die Sauce noch cremiger. Würzen Sie Ihre Béchamel mit Salz, Pfeffer und Muskat.
  6. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  7. Geben Sie etwas von der Béchamelsauce in die Auflaufform. Schichten Sie eine Lage Lasagneblätter hinein, die Sie ggf. in die richtige Form brechen. Dann legen Sie eine Schicht mit Spargel darauf. Dann kommt wieder etwas Sauce darüber, dann Lasagneblätter, Spargel und Sauce, bis alles aufgebraucht ist. Enden Sie mit einer Schicht Lasagneblätter.
  8. Salzen und pfeffern Sie die Crème fraîche und verteilen Sie sie gleichmäßig oben auf der Lasagne. Streuen Sie den Parmesan darüber.
  9. Backen Sie die Spargellasagne für etwa 20-30 Minuten im Ofen.

Spargel kochen leicht gemacht

Mit einem Spargeltopf (werblicher Link) garen Sie Ihren Spargel perfekt. In dem länglichen Topf werden die Spargelstangen aufrecht in einem herausnehmbaren Edelstahleinsatz gegart. So entfaltet das empfindliche Gemüse sein ganzes Aroma und wertvolle Vitamine bleiben erhalten.

(mad) *Merkur.de und fuldaerzeitung.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch lecker: Schnelles Rezept für Lasagne: So können Sie den Klassiker einfach in der Pfanne zubereiten.

Spargelgenuss mal anders

Spargelsalat mit Blutorange
Spargel im Ofen
Gegrillter grüner Spargel
Stangenweise Frühlingsglück
Spargelgenuss mal anders

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © instagram.com/flobonneschoses

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare