Mini-Gewinn, Maxi-Gewinner

Lotto-Wahnsinn: Mann gewinnt 88 Cent - dann passiert Verrücktes

+
Heep hat zwar nicht den Jackpot geknackt, aber wurde dennoch so behandelt. (Symbolbild)

Tyler Heep spielte Lotto - und verlor kläglich. Dennoch wollte er sich wie ein Jackpot-Gewinner fühlen - und stellte eine ungewöhnliche Forderung.

Update vom 7. April: Ein kanadisches Paar hatte eine Millionensumme im Lotto abgeräumt, obwohl der Lottoschein ein Jahr lang verschollen war. Zum späten Glück verhalf der Enkel.

Lottospieler gewinnt einen Dollar und wendet sich an Lotterie-Gesellschaft

Einen Dollar - diese Summe hatte Tyler Heep aus dem US-Bundesstaat Iowa Anfang des Jahres im Lotto gewonnen. Nicht gerade der Jackpot - schließlich hatte er für sein Ticket das Fünffache bezahlt. Dennoch wollte sich der US-Amerikaner wie ein echter Gewinner fühlen - und schrieb umgehend an die Lotterie-Gesellschaft.

US-Amerikaner gewinnt nur 88 Cent - und darf sich wie ein richtiger Lotto-Sieger fühlen

Auf seinem persönlichen Facebook-Account schilderte er sein Vorgehen: "Ich sagte ihnen, dass ich einen dieser großen Schecks für meine Gewinnauszahlung möchte. Ich dachte, es wäre einen Versuch wert und sie alle fanden es wirklich lustig." So soll die Lotterie-Gesellschaft gleich auf Heeps Idee, wie ein Millionär inszeniert zu werden, angesprungen sein und ihm einen großen Scheck über seine Gewinnsumme von umgerechnet 88 Cent ausgestellt haben.

Heep durfte sogar damit vor der Lotto-Wand, die eigentlich nur für Jackpot-Gewinner vorgesehen ist, posieren - was er auch gleich mit einem fetten Grinsen im Gesicht tat. "Sie beschlossen, mich wie einen Millionärsgewinner zu behandeln. Ein Mann kam die Treppe hinunter und brachte mich in das Zimmer, in dem eine Kamera vor dem Logo der Iowa-Lotterie stand. Sie haben mir den Scheck ausgestellt und ich habe ihn in die Kamera gehoben und ließ mich ablichten."

Auch interessant: Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat.

Scherzhaft bat er sogar seine Freunde auf Facebook, ihn jetzt nicht um Geld anzupumpen. Dennoch wäre er überrascht gewesen, verriet er auf seinem Account weiter, dass vor ihm noch niemand auf diese Idee gekommen war. Seinen "Erlös" feierte er übrigens, wie es sich für einen Jackpot-Gewinner gehört, mit einer Zigarre.

Auch 50 Dorfbewohner in Finnland hat unterdessen Grund zu feiern. Sie knackten den 90-Millionen-Eurojackpot – und zelebrierten das auf unerwartete Weise.

Erfahren Sie hier: Mann (36) gewinnt 4,5 Millionen im Lotto - trotzdem sitzt er auf der Straße

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Dieses Paar gewann einst fast vier Millionen Euro im Lotto - doch es endete bitter.

Sie haben Lotto gespielt? Auf Merkur.de* finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch.

Eine Amerikanerin zog gegen ihren eigenen Sohn vor Gericht, da der sie um ihren gesamten Glücksspiel-Gewinn gebracht haben soll.

Es ist ein historischer Gewinn: Ein Einzelgewinn von 877 Millionen US-Dollar. Vier Monate nachdem der Glückspilz den 1,5 Jackpot geknackt hatte.

Nachdem ein Brite umgerechnet mehr als 126 Millionen Euro im Lotto gewonnen hatte, meldete sich eine angebliche Ex-Freundin und konfrontierte ihn mit einer Forderung, die jetzt Schlagzeilen macht. Beim Lotto in Niedersachsen hat ein Spieler einen Mega-Gewinn abgeräumt, doch er meldet sich einfach nicht. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Lotto-Spieler aufgepasst! Bei der Ziehung am Mittwoch wird der Jackpot garantiert geleert. Wir haben alle Infos zur Lotto-Zwangsausschüttung für Sie zusammengefasst. Indes gewann eine Familien-Tippgemeinschaft aus Schwerin Millionen beim Lotto, wie nordbuzz.de* berichtet.

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jp

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare