Es eskaliert!

unge: Beef im Livestream eskaliert – Streamer gegen YouTuber Tohaido

Alle Informationen zu Deutschlands bekanntestem Veganer: Unge
+
Alle Informationen zu Deutschlands bekanntestem Veganer: Unge

unge reagiert täglich ab 20 Uhr auf verschiedene YouTube-Videos. Nun startet der Streamer einen Beef mit dem Fortnite-YouTuber Tohaido – die Lage eskaliert.

Funchal, Portugal – Dass der Streamer* und YouTuber unge* mittlerweile mehrfacher Millionär ist, sollte mittlerweile wohl ein offenes Geheimnis sein. Doch trotzdem streamt der YouTuber fast täglich für seine Zuschauer auf der Online-Plattform und reagiert dabei auf viele Videos. In einem seiner letzten Livestreams reagierte unge auf ein Video gegen den Fortnite*-YouTuber Tohaido – nun scheint der Beef zu eskalieren.

In einem Livestream reagierte der YouTuber und Streamer unge, den man vor allem als ungespielt kennt, auf das YouTube-Video von „Just Nero“. Dieses Video trägt den Titel „Die ABRECHNUNG mit Tohaido - Der SCHLIMMSTE BETRÜGER auf YouTube“ und richtet sich an den den Fortnite-YouTuber Tohaido.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, warum der Streamer unge Streit mit dem YouTuber Tohaido im Livestream anfing*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare