Die PS5 kann sich verkrümeln

PS5: Keine Konsole? Kein Problem – Philly Series 5 bietet leckere Alternative für Gamer

Der Release der PS5 von Sony ist nicht mehr lange hin. Doch durch den neuen Corona-Lockdown herrscht nun Verwirrung um den Verkaufsstart.
+
PS5: Frischkäse-Gigant bietet leckere Alternative für verzweifelte Fans

Viele Fans der PS5 und Xbox Series X gingen leer aus, denn beide Konsolen waren rasend schnell ausverkauft. Philadelphia bietet allen Fans eine klasse Alternative.

Chicago, Illinois – Ja, ist denn schon wieder Super Bowl? Das amerikanische Football-Finale zu Beginn jeden Jahres ist nicht nur für den Sport und tolle Halbzeit-Shows mit Prominenten bekannt, sondern auch für extrem witzige Werbungen. Philadelphia hat nun bereits jetzt eine solche Werbung für ihre Philly Series 5 geschaltet und trollt damit gleich zwei bekannte Unternehmen auf einmal.

Mittlerweile sollte es allen bekannt sein: die Next-Gen Konsolen, sowohl von Sony* als auch von Microsoft*, waren dermaßen schnell vergriffen, dass viele Fans leer ausgingen. Innerhalb weniger Stunden waren alle PS5* Konsolen am Releasetag von Sony vergriffen, ob es dieses Jahr noch Nachschub geben wird, ist ungewiss. Auch die Xbox Series X* ist ausverkauft, lediglich die Xbox Series S ist derzeit noch im Handel zu haben (Alle PS5 News*).

Aufseiten der Fans war der Frust natürlich groß. Ein gefundenes Fressen für Reseller, welche jetzt z. B. die PS5 zu Wucherpreisen verkaufen. Doch des einen Leid, ist des anderen Freud. Das dachte sich wohl auch der bekannte Käseproduzent Philadelphia und schaltet eine Werbung, die Sony und Microsoft gehörig auf den Arm nimmt.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, welche Features die Philly Series 5 im Gegensatz zur PS5 und Xbox Series X* hat. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare