GTA-Klon

"Mafia: Trilogy": Alle Infos zu Remake & Remastered-Editionen

2K hat "Mafia: Trilogy" veröffentlicht. Teil 2 und 3 wurden Remastered und Teil 1 ist sogar ein komplettes Remake - allerdings gibt es einen Haken.

  • Die "Mafia: Trilogy" wurde am 19. Mai veröffentlicht.
  • Was die Entwickler in den Spielen überarbeitet haben.
  • Warum Fans auf das Remake des ersten Teils der Trilogie noch warten müssen.

Update vom 20. Mai 2020: 2K lässt den Vorhang fallen und hat gestern die Remake- und Remaster-Versionen der Mafia-Spiele offiziell bekannt gegeben. Damit bestätigen sich alle zuvor aufgekommenen Gerüchte um die Wiederveröffentlichung der Spielreihe aus den Jahren 2002, 2010 und 2016.

"Mafia: Trilogy" auf PS4 und Co. - auf diesen Plattformen sind die Remakes erhältlich

Ab heute können Gamer und Fans der Kultserie die Spiele auf modernen Konsolen erhalten. Jedoch ist der GTA-Konkurrent vorerst nicht auf jeder Plattform und sofort vollständig erhältlich.

Das gesamte Paket „Mafia: Trilogy“ gibt es ab sofort für rund 60 Euro zu kaufen. Jedoch sind bis zum 28. August 2020 nur die zwei Fortsetzungen „Mafia II: Definitive Edition“ sowie „Mafia III: Definitive Edition“ erhältlich und das bisher auch nur als digitale Version für die Konsolen PS4 und Xbox One oder auf Steam. Am 28. August soll dann auch der erste Teil des Trilogie-Remasters veröffentlicht werden und gleichzeitig sollen alle Spiele auch physisch erhältlich werden. Wer schon vorher das Gesamtpaket gekauft hat, erhält dann „Mafia: Definitive Edition“ als kostenlosen Download.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll außerdem die Kaufmöglichkeit über Google  Stadia oder den Epic Games Store hinzukommen.

"Mafia: Trilogy": Diese Inhalte bieten die Definitive Editionen

Da zwischen den einzelnen Teilen der Spielreihe Mafia große Zeitunterschiede liegen, wurden jeder Teil auf seine eigene Art und Weise remastert.

  • Mafia III: Definitive Edition“ - An dem Original von 2016 wurde nicht viel verändert. Es feiert eine Wiedereinführung im Rahmen der Trilogie. 
  • Mafia II: Definitive Edition“ - Das Spiel von 2010 wurde für die Fans in Ultra-HD remastert. 
  • Mafia: Definitive Edition“ – Das fast 20 Jahre alte Spiel wurde von Grund auf neu aufgebaut, was eine spätere Einführung wohl rechtfertigen wird. Spieler können sich dann auf neue Dialoge, erweiterte Hintergrundgeschichten und grandiose Filmsequenzen wie in „Mafia III“ freuen oder wie ein Pressesprecher verlautbart: „Es ist das Mafia, an das sich die Spieler erinnern – aber noch viel, viel mehr.“

Außerdem gibt es für alle Spieler, die sich die Trilogie oder den Teil „Mafia: Definitive Edition“ bis zum 28. August vorbestellen den Bonus-Add-on-Inhalt „The Chicago Outfit". Darin enthalten sind:

  • Exklusives Spieler-Outfit: Der Don
  • Exklusives Fahrzeug: Smith V12 Limousine
  • Exklusiver Waffen-Skin: Gold-Halbautomatik

AlleSpieler, die sich für ein 2K-Konto registrieren, erhalten diese Bonusobjekte für die einzelnen Mafia-Spiele:

  • „Mafia: Definitive Edition“ - Black Cats-Motorrad-Pack
  • „Mafia II: Definitive Edition“ - Made Man-Pack
  • „Mafia III: Definitive Edition“ - Classico-Dreiteiler & IL Duca Revolver

Video: Das war der Original-Trailer von „Mafia III“ aus dem Jahr 2016

"Mafia: Trilogy" angekündigt - Neuauflage aller drei Spiele

Erstmeldung vom 13. Mai 2020: Vor einigen Tagen gab es auf Twitter auf dem offiziellen Account von "Mafia" einen ersten Hinweis einer bevorstehenden Ankündigung. Wie genau diese aussehen wird, darüber spekulierten die Fans. Heute war es dann soweit: Publisher 2K hat "Mafia: Trilogy" offiziell angekündigt.

Dazu wurde ein erster kurzer Teaser veröffentlicht, der an sich nicht viel verrät. Allem Anschein nach, werden alle drei Spiele der "Mafia"- Reihe als Neuauflage und mit verbesserter Grafik neu erscheinen. Weitere Details werden in den nächsten Tagen folgen. Am Ende des Trailers heißt es, dass die konkrete Ankündigung mit weiteren Infos am 19. Mai stattfinden wird.

Lesen Sie auch: Kultspiel-Neuauflage: Tony Hawk's Pro Skater 1 + 2 kehren zurück.

"Mafia": So unterscheidet sich das Spiel von "Grand Theft Auto"

Der erste Teil der "Mafia"-Reihe erschien 2002. Das Spielprinzip orientiert sich stark an "Grand Theft Auto"*. Spieler schlüpfen im ersten Teil in die Rolle von Thomas "Tommy" Angelo, der in der fiktiven US-Stadt Lost Heaven als Taxi-Fahrer arbeitet und zwischen die Fronten zweier Mafia-Familien gerät.

In der Spielwelt kann man sich frei bewegen und im Gegensatz zu "GTA"* verfügen die Fahrzeuge über einen Benzintank, der sich auf Dauer leerte. Außerdem werden die Spieler schon bei kleineren Gesetzeswidrigkeiten, etwa bei Geschwindigkeitsüberschreitungen oder beim Überqueren von roten Ampeln, von der Polizei verfolgt. Die Polizisten verhaften Tommy aber nicht sofort. Wenn der Spieler kooperiert, kommt er mit einem Bußgeld davon. Diese Details unterscheiden das Original-"Mafia" aus dem Jahr 2002 von "GTA 3" oder "GTA Vice City", die ebenfalls in dieser Zeit erschienen.

Zwei Fortsetzungen folgten mit "Mafia 2" (2010) und "Mafia 3" (2016). Der letzte Teil spielte im Gegensatz zu den ersten beiden in den Südstaaten der USA. Fans dürfen gespannt sein, welche Neuerungen die angekündigte "Mafia: Trilogy" bieten wird. Besonders der erste Teil ist mittlerweile in die Jahre gekommen, weshalb sich eine grafische Aufpolierung durchaus lohnen würde. Die "Mafia: Trilogy" soll für Xbox One, PS4 und PC erscheinen. 

Auch interessant: Nintendo Switch: Drei umfangreiche Spiele-Collections erscheinen bald.

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © 2K

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare