Torflaute für den Serben

FIFA 20: Luka Jovic – Spieler Momente SBC – Ex-Frankfurter für nur 170K Münzen

Luka Jovic hat eine SBC in FIFA 20 spendiert bekommen.
+
Luka Jovic hat eine SBC in FIFA 20 spendiert bekommen.

Luka Jovic ist mit seiner Spieler Momente SBC-Karte einer der besten Stürmer in LaLiga. Mit unserer Lösung erhält man den ehemaligen Frankfurter für nur 170K.

In Madrid dachte man, dass mit Luka Jovic Benzemas Nachfolger gefunden wurde. Für 60 Millionen € wechselte der Serbe vom Main in die spanische Hauptstadt. Wie ingame.de berichtet, gelangen Jovic in 14 Spielen jedoch nur ein Tor und eine Vorlage.

In den spanischen Klatschpressen wurde er deshalb bereits als "schlechtester Stürmer des Jahrhunderts" betitelt. Jovic selbst erinnert sich wohl heute noch gerne an seinen Fünferpack gegen Fortuna Düsseldorf. Aufgrund dieser außerordentlichen Leistung hat er nun eineSpieler Momente SBC in FIFA 20 erhalten.

Auf ingame.de finden Sie die günstigste Lösung zur Luka Jovic SBC wie viel sie genau 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare