Assassin's Creed Ragnarok

Assassin's Creed Ragnarok: Aktuelle News zum Action-Titel von Ubisoft

Assassin&#39s Creed Ragnarok: Aktuelle News zum Action-Titel von Ubisoft
+
Assassin's Creed Ragnarok: Aktuelle News zum Action-Titel von Ubisoft

Assassin's Creed Ragnarok ist ein unbestätigter Action-Titel von Ubisoft. Der Entwickler ist Ubisoft Québec/Montreal (unbestätigt).

Montreuil, Frankreich – Ubisoft, eine der größten Videospielfirmen weltweit, plant die Enthüllung des nächsten Assassin's Creed-Spiels. Darauf schwören seit Wochen Leaks* und Insider ein. Doch wann ist es endlich soweit? Wann enthüllt man Ragnarok?

Immer wieder tauchen Leaks auf, dass Assassin's Creed Ragnarok* zur Zeit der nordischen Wikinger spielen wird. Seit Monaten verdichten sich diese Gerüchte, weil immer mehr Insider sich darauf einschwören. Oder haben alle dieselbe Quelle, die sie in die Irre führt? 

"Shinobi602" verkündet kürzlich auf Twitter die frohe Botschaft, dass Spieler auf die Ankündigung des neuen Assassin's Creed-Spiels nicht mehr lange warten müssen. Die Annahme, dass Assassin's Creed Ragnarok gemeinsam mit dem PS5-Design enthüllt wird, wie dailygame.at berichtet, ist nicht neu. Daher dürften die Leaks von "Shinobi602" und anderen Berichten und Gerüchten aus der Branche zusammenfließen.

Auf ingame.de* erfahren Sie, warum der Leak plausibel ist und welchen Ankündigungstermin er andeutet*.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare