Nintendo Switch

„Animal Crossing: New Horizons“ Sommer-Update: Wie bekomme ich Schnorchel und Taucheranzug? 

Animal Crossing: New Horizons Sommer-Update
+
„Animal Crossing: New Horizons“ ermöglicht den Spielern endlich das Schwimmen und Tauchen im Meer.

Das Sommer-Update für „Animal Crossing: New Horizons“ ermöglicht Spielern endlich, im Meer zu schwimmen und zu tauchen. Dafür benötigen sie Schnorchel und Taucheranzug. So erhalten sie diese.

  • Animal Crossing: New Horizons*“-Spieler können sich ihre eigene Trauminsel kreieren, doch im Meer schwimmen war bislang nicht möglich.
  • Das Sommer-Update ermöglicht dies endlich - nur Schnorchel und Taucheranzug werden dafür benötigt.
  • Wo es diese im Spiel zu finden gibt.

„Animal Crossing: New Horizons“ befördert Spieler auf ihre eigene Insel. Obwohl diese von einem Ozean umgeben ist, die zum Schwimmen und Tauchen einlädt, war das bislang nicht möglich. Das langersehnte Feature ist jetzt mit dem Sommer-Update auf Version 1.3.0 endlich hinzugefügt worden. Lediglich einen Taucheranzug sowie Schnorchel werden für die Abkühlung und Tauchgänge im Meer benötigt. Wo gibt es diese zu finden?

„Animal Crossing: New Horizons“: So gelangen Spieler an Taucheranzug und Schnorchel

Einen Taucheranzug in „Animal Crossing: New Horizons“ zu bekommen, ist ganz einfach: Dieser ist nämlich in Nooks Laden erhältlich - jeden Tag ist eine andere Farbe verfügbar. Wer sich dort einen Taucheranzug kaufen möchte, muss dafür 3.000 Sternis locker machen. Das Sommer-Update veränderte auch den Besucher-Algorithmus in Animal Crossing New Horizons, doch Dataminer Ninji klärt die Spieler auf.

Eine weitere Möglichkeit ist das NookPortal. Auch hier lässt sich der Taucheranzug in einem schicken türkis-schwarz erwerben. Hier gibt es ihn für 800 Nook-Meilen zu haben. Allerdings sollten Spieler bedenken, dass der Taucheranzug erst am nächsten Tag zur Verfügung gestellt wird. Wer gleich ins Meer springen möchte, sollte daher eher in Nooks Laden vorbeischauen.

Den Taucheranzug in Animal Crossing New Horizons kann man im NookPortal oder in Nooks Laden kaufen.

Taucherbrille und Schnorchel erhalten Spieler sogar noch einfacher. Diese bekommen sie nämlich nachdem Download des Sommer-Updates ganz bequem per Post zugeschickt.

Lesen Sie auch: Animal Crossing: New Horizons - Sommermuscheln Fundorte und Anleitungen.

„Animal Crossing: New Horizons“

Veröffentlichung: 20. März 2020

Plattformen: Nintendo Switch

Genre: Lebenssimulation

Entwickler: Nintendo EPD

Publisher: Nintendo

„Animal Crossing: New Horizons“: Spieler können Meeresbewohner ans Museum spenden

Im Meer zu schwimmen und zu tauchen ist in "Animal Crossing: New Horizons" nicht nur eine schöne Nebenbeschäftigung, Spieler können gleichzeitig ihrem Forscher-Drang nachgehen und bei Tauchgängen sammelbare Meeresbewohner entdecken. Diese können wie Fische und Insekten ans Museum gespendet werden.

Das Sommer-Update für „Animal Crossing: New Horizons“ ist übrigens noch nicht fertig. Ein zweiter Teil mit weiteren neuen Inhalten wird Anfang August erscheinen. Was das Spiel dann an Neuerungen bereithält, wird sich noch zeigen. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: „Animal Crossing: New Horizons“ - Das sind die beliebtesten Bewohner.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare