Spiele-Messe Gamescom in Köln gestartet

Köln - Die größte europäische Computerspiele-Messe Gamescom ist am Mittwoch mit dem Fachbesucher- und Medientag zum ersten Mal in Köln gestartet.

Neue Spiele für PCs, Konsolen und Smartphones werden bis zum Sonntag präsentiert. Insgesamt zeigen 450 Aussteller aus mehr als 30 Nationen ihre Produkte. Rund 150 Spiele-Premieren wurden angekündigt. Zur offiziellen Eröffnung treten am Abend die Toten Hosen auf.

Von Donnerstag an ist die Gamescom auch für das breite Publikum geöffnet. Mehr als 200 000 Besucher werden erwartet. “Wir wollen vor allem für neue Zielgruppen attraktiver werden“, sagte der Chef des Branchenverbandes BIU, Olaf Wolters.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare