Sound-UFO und Miniprojektor - Neues aus der Technikwelt

+
Die UE Roll von Ultimate Ears erlaubt drahtloses Streaming für bis zu neun Stunden und kann mit anderen Boxen des Herstellers zusammengeschaltet werden. Foto: Ultimate Ears

Wasserdichtes Sound-UFO, der Beamer für die Hosentasche oder eine ansteckbare Kamera fürs iPhone. Auf dem Technikmarkt gibt einige Neuheiten, die den elektronischen Alltag bereichern. Auch für Gamer ist was dabei.

Berlin (dpa-infocom) - Laute Partys am See können kommen: Ultimate Ears bringt ein neues wasserdichtes Sound-Ufo auf den Markt. Und die schönsten Urlaubsbilder kann man mit dem LED-Miniprojektor von LG nun direkt vom Handy auf die Wand werfen.

Wasserfestes Sound-UFO von UltimateEars

Nach der UE Boom und der größeren Mega Boom bringt Ultimate Ears (UE) mit der UE Roll eine weitere Bluetooth Box. Der runde Lautsprecher mit 135 Millimetern Durchmesser streamt kabellos Musik von Smartphones oder Tablets in bis zu 20 Metern Entfernung. Im Inneren stecken ein 5,1 Zentimeter durchmessender Lautsprecher und zwei 1,9-cm-Hochtöner. Der eingebaute Akku hält bis zu neun Stunden und ist in knapp sechs Stunden per Micro-USB aufgeladen. Die Box ist wasserdicht nach IPX7 (30 Minuten in bis zu einem Meter Wassertiefe) und kann mit weiteren Modellen von UE gekoppelt werden. Preis: etwa 130 Euro.

LED-Miniprojektor für die Hosentasche von LG

Gerade einmal 270 Gramm wiegt LGs neuer LED-Beamer Minibeam Nano. Per Miracast und Wifi-Direct kann er drahtlos, per HDMI über ein Kabel Bilder vom Smartphone mit bis zu 100 Zoll (2,54 Meter) Bilddiagonale an die Wand werfen. Die native Auflösung beträgt 854 zu 480 Pixel. Über einen eingebauten 1-Watt-Lautsprecher kann auch Ton abgespielt werden, ein Kopfhöreranschluss ist ebenfalls eingebaut. Mit der 3800 Milliamperestunden (mAh) fassenden Batterie sollen laut Hersteller bis zu zwei Stunden Projektion möglich sein. Das Gerät hat eine Seitenlänge von rund zehn Zentimetern und ist etwas mehr als vier Zentimeter dick. Es soll noch im Juni in den Handel kommen, Preise nennt LG bislang aber noch nicht.

Ansteckkamera für iPhones mit 1-Zoll-Sensor

Die eingebauten Smartphonekameras werden immer besser, aber Profis reichen die kleinen Sensoren häufig nicht aus. DxO will mit seiner DxO One die Fotomöglichkeiten von Apples iOS-Geräten erweitern. Das 108 Gramm schwere Ansteckmodul von der Größe einer Streichholzschachtel für alle iPhones und iPads mit Lightning-Anschluss (ab iPhone 5/iPad 4) hat einen 20,1 Megapixel auflösenden 1-Zoll-Sensor mit einem 32-Millimeter Objektiv (Kleinbildäquivalent). Die Lichtstärke liegt bei f/1.8. Bilder können sowohl auf dem Ansteckmodul gespeichert werden, als auch zum iPhone übertragen werden. Gesteuert wird die um 60 Grad schwenkbare Kamera über eine eigene App. Die DxO One soll ab dem vierten Quartal 2015 für rund 650 Euro verfügbar sein.

Lärmgedämmtes Computergehäuse für Gamer

Antecs PC-Gehäuse P50 Window trennt Netzteil, Laufwerke und Festplatten durch eine Zweikammerbauweise von anderen Komponenten des Computers. So sollen die bis zu sieben einbaubaren Lüfter besonders warme Bauteile wie Grafikkarten effektiver kühlen können. In das P50 passen sowohl Micro-ATX als auch Mini-ITX-Mainboards. Wer auf ein optisches Laufwerk verzichtet, kann auch eine Wasserkühlung einbauen. Durch die doppelten Seitenwände soll eine besonders gute Geräuschdämmung erreicht werden. Das P50 Window ist für rund 75 Euro im Handel erhältlich, farbige Top-Panels gibt es für rund 10 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare