Software-Portal Sourceforge wieder frei von Adware

+
Das Software-Portal Sourceforge ändert die Adware-Funktion. Foto: Franziska Gabbert

Vor etwa drei Jahren hatte Sourceforge damit begonnen, Downloads mit Adware zu bündeln. Damit hatte das Software-Portal einiges an Popularität einbüßen müssen. Jetzt ist Schluss damit.

Berlin (dpa/tmn) - Das Download-Portal für Open-Source-Software Sourceforge will wieder nutzerfreundlicher werden. Dazu sei das Bündeln von Downloads mit Adware eingestellt worden, teilt der Betreiber mit.

Zuvor mussten Anwender bei von Sourceforge Heruntergeladenem genau aufpassen, dass sie parallel zum gewünschten Programm nicht noch Werbung anzeigende oder andere unerwünschte Software mitinstallierten. Einst eine der ersten Anlaufstellen für quelloffene Softwareprojekte im Netz hatte das Portal an Popularität eingebüßt, nachdem es 2013 das Bündeln von Downloads mit Adware gestartet hatte.

Sourceforge-Portal

Sourceforge-Mitteilung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare