Teure Filmpiraterie

Gründer von Download-Seite muss Rekordstrafe zahlen

Pais - Zu mehr als 15 Millionen Euro Schadenersatz ist in Frankreich der Gründer einer Internet-Seite für illegale Film-Downloads verurteilt worden.

Der gegen "Wawa Mania"-Gründer Dimitri Mader verhängte Schadenersatz sei einer der höchsten dieser Art in Frankreich, sagte Klägeranwalt Christian Soulié am Montag in Paris. Soulié vertrat bei dem Verfahren vor dem Pariser Strafgericht unter anderem sieben US-Filmstudios, darunter Columbia Pictures, Disney, Twentieth Century Fox und Universal. Unter den Klägern war auch ein französischer Porno-Produzent.

Bereits im April war Mader in Paris zu einem Jahr Gefängnis und 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Er befindet sich aber auf der Flucht auf den Philippinen.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare