Kampfkunst-Meister entwickelte "Red Steel 2"

München - Kampfkunst-Meister Jason Vandenberghe hat "Red Steel 2" für Nintendo Wii entwickelt. Wie das erste First-Person-Schwertkampf-Spiel der Welt zustande kam, hat Vandenberghe in München erklärt. Sehen Sie das Video-Interview:

Lesen Sie dazu:

Red Steel 2 im Test: Mit Samurai-Schwert und Revolver

Das gab's noch nie: Mit der Wii-Remote-Fernbedienung wird in Red Steel 2 das Samurai-Schwert gesteuert. Damit und mit einem Revolver erledigt man die Bösewichter in einer Western-Wüstenstadt (für eine ausführliche Video-Preview des Spiels klicken Sie den Link).

Unter Einsatz seines Stocks (statt der Wii-Fernbedienung) demonstriert der Entwickler im Video die Kombinationen und Moves mit der Klinge. Jasons Motto beim Schwertkampf ist denkbar einfach: "Whack, Whack, Whack!" Übersetzt bedeutet das: Einfach die Holzhacker-Methode ausprobieren!

Warum er sich so gut mit der asiatischen Waffe auskennt: Vandenberghe trainiert seit Jahren verschiedene Kampfkünste, darunter auch einige Schwertkampf-Stile. Der Creative-Director bekennt sogar: "Ich bin ein Schwert-Nerd." Was ihn am japanischen "Katana" fasziniert: "Es lässt Deinen Arm zu einer Waffe werden. Und das ist eine tiefgreifende menschliche Erfahrung."

Das ist "Red Steel 2"

Erste Screenshots aus Red Steel 2

Schon immer habe er ein Schwertkampf-Spiel erschaffen wollen. Nun habe ihm der Games-Hersteller Ubisoft endlich diesen Traum ermöglicht.

Trotz seiner Faszination für die Samurai-Waffe betont Vandenberghe: "Du hast in dem Spiel ja immer noch Deine Knarre." Und die wird in Red Steel 2 ebenso mit der Wii-Fernbedienung gesteuert, um die Gegner zu erledigen. Ein ausführlicher Test des Spiels folgt zum Verkaufsstart im März 2010.

fro

Genre: First-Person-Schwertkampf-Spiel

Entwickler: Ubisoft

Veröffentlichung: 23. März 2010

Altersbeschränkung: Ausstehend

Rubriklistenbild: © Merkurtz.tv

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare