Plant London die Super-Überwachung?

London - Die Regierung in London bereitet nach Angaben eines Sprechers der britischen Vereinigung der Internetprovider Vorschläge für eine umfassende elektronische Überwachung des gesamten Kommunikationsverkehrs vor.

Potenziell betroffen sein könnten sämtliche E-Mails und Telefonate in Großbritannien. Ähnliche Pläne wurden 2008 nach einem öffentlichen Aufschrei der Empörung fallen gelassen.

Ein Sprecher der Branchenvereinigung sagte am Sonntag, offenbar wolle die Regierung den Vorschlag in leicht abgeänderter Form wieder vorlegen. Das Innenministerium lehnte einen Kommentar ab und erklärte, eine solche Ankündigung müsse zunächst dem Parlament unterbreitet werden. Ein Sprecher sagte, jegliches neue Überwachungsprogramm würde nicht den Inhalt von Mails oder Telefonaten betreffen. “Es geht um das Wer, Was, Wo und Wann.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare