Eiserner Thron

Game of Thrones: Neue Szene bereitet auf epische Schlacht vor

+
Wird die finale Schlacht in Game of Thrones noch epischer als die "Schlacht der Bastarde"?

Es sind nur wenige Augenblicke, die HBO von der finalen Staffel Game of Thrones zeigt. Aber sie machen Lust auf mehr und zeigen einen beliebten Charakter.

Weniger als zwei Monate dauert es noch und der letzte Kampf um den Eisernen Thron von Westeros beginnt. HBO hat eine kurze Szene aus der 8. und letzten Staffel von Game of Thrones gezeigt und Fans bekommen große Augen.

Drogon und Arya in neuen Szenen von Game of Thrones

Gleich zu Beginn sind die Mauer und fliegende Raben zu sehen. Später marschiert Daenerys Armee – die Unbefleckten – durch eine Schneelandschaft. Sind sie gerade auf dem Weg nach Winterfell? Was Fans aber noch mehr begeistern dürfte: Drogon überblickt den Marsch.

Die nächste Szene zeigt Arya Stark und offenbar sieht sie, wie Drogon auf Winterfell zu fliegt, denn sie ist erstaunt. Und das dürfte wohl nur ein ausgewachsener Drache schaffen, bei der ausgebildeten Attentäterin oder erblickt sie etwa ihren Lieblingsadoptivbruder Jon Snow?

Klarheit verschafft wohl nur die finale 8. Staffel von Game of Thrones. Diese startet am 14. April 2019 bei HBO. In Deutschland gibt es die neuen Folgen "Game of Thrones" dann jeden Montag im TV und Stream bei Sky.

Auch interessant: Endlich! Das sind die ersten Bilder aus der 8. Staffel "Game of Thrones".

anb

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare