Rollenspiel-Hit

Cyberpunk 2077: Diese brisanten Liebesaffären werden möglich sein

+
In Cyberpunk 2077 könnt ihr mit anderen Charakteren intim werden.

Cyberpunk 2077 wird ein umfangreiches Romanzen-System bieten. Ein führender Entwickler gab nun Details zu den pikanten Liebesaffären auf Twitter bekannt. 

Kaum ein Spiel hat in den letzten Jahren einen solchen Hype verursacht wie Cyberpunk 2077. Seit der E3 2019 steht auch endlich mit dem 16. April 2020 das Release-Datum für das Spiel fest. 

Wirklich viele Details zum Gameplay des Titel waren bisher noch nicht bekannt. Dieser Umstand hat sich nun vollkommen unerwartet geändert. Der führende Quest Designer Paweł Sasko hat nun via Twitter einem Fan einige Einzelheiten in Sachen Liebessystem verraten, die bisher noch nicht bekannt waren. 

Romanzen-System in Cyberpunk 2077 umfangreicher als bei The Witcher 3

Zu Beginn zog Sasko in dem privaten Gespräch auf Twitter einen Vergleich zu The Witcher 3. "In Bezug auf die Romanzen - Stell dir das System ähnlich wie das in The Witcher 3 vor - Hier gab es verschiedene Handlungsstränge für einige Charaktere. Wenn diese NPC´s gut behandelt wurden und Interesse an Geralt hatten, dann passierte 'etwas'. Das wird auch hier der Fall sein."

Oder einfach ausdrückt: In The Witcher 3 war es möglich, mit bestimmten Charakteren eine Liebesbeziehung anzufangen, aber auch nur dann, wenn diese Charaktere gut behandelt worden sind und zudem noch Interesse an dem Protagonisten Geralt hatten. Diese einfache Form der Romanzen wird es auch in Cyberpunk 2077 geben. 

Mehr als nur gleichgeschlechtliche Liebe in Cyberpunk 2077

Doch scheinbar wird das Romanzen-System im neusten Titel von CD Project RED noch deutlich ausgebaut, denn Sasko führt weiter aus: "Und ja Spieler werden wesentlich mehr Optionen haben als nur heterosexuelle Beziehungen, wie es in The Witcher 3 der Fall war. (Bei Geralt handelte es sich um einen vorgefertigten männlichen Charakter, der nur an Frauen interessiert war ). In Cyberpunk 2077 kannst du selbst wählen welche Art von Interaktionen du bevorzugst und mit welchem Charakter oder Charakteren du eine Beziehung eingehen möchtest."

Somit habt ihr im Spiel nicht nur bei eurem eigenen Charakter die Möglichkeit, das Geschlecht frei zu wählen, sondern ihr seid auch völlig frei beim Geschlecht des Charakters, mit dem ihr eine Liebesbeziehung im Spiel eingehen wollt. 

Freie Liebe in Cyberpunk 2077

Zudem beschränken sich diese Romanzen nicht nur auf einen Charakter, sondern auch durchaus auf mehrere. Wer sich jedoch nicht langfristig binden möchte, dem bietet der Titel auch die Möglichkeiten einen One-Night-Stand einzugehen oder sich von Charakteren kurzzeitig wieder zu trennen. 

Einher damit geht auch die Darstellung dieser Sexualität, welche, für CD Project Red typisch, sehr erwachsen ausfallen wird. Beispielsweise werden in Cyberpunk 2077 komplett nackte Frontansichten von Charakteren in Liebesszenen zu sehen sein. 

Hohe PC Anforderungen für Cyberpunk 2077

Diese komplexen spielerischen Freiheiten scheinen jedoch, ähnlich wie bei The Witcher 3, einen gewissen Preis zu haben. So werden die Hardware Anforderungen für Cyberpunk 2077 aller Wahrscheinlichkeit sehr hoch ausfallen. 

Die minimalen PC Anforderungen sind zwar bisher noch nicht bekannt, jedoch benötigte die spektakuläre E3 schon allein einen Intel i7-8700K Prozessor mit 3,70 GHz, 32 GB Arbeitsspeicher und eine Titan-RTX-Grafikkarte von Nvidia. 

Auch interessant: "Cyberpunk 2077": Auf diese Highlights können sich Spieler freuen"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare