Colin McRae DiRT 3: Der Rallye-Kracher im Test

München - Fans des dreckigen Rennsports kamen bislang nicht an der Colin McRae: Dirt- Reihe vorbei. Bleibt das so? Wir testen den neuesten Ableger der Rallye-Reihe: DiRT 3. Mit großer Verlosung!

Noch nie hat die Software-Schmiede Codemasters ein derart bombastisches Rennspiel entwickelt, wie DiRT 3. Das Game bietet mehr als doppelt so viele Strecken wie der hochgelobte Vorgänger sowie eine deutlich größere Auswahl an Fahrzeugen.

Am Spielprinzip hat sich fast nichts geändert. In DiRT 3 starten wir wieder eine Karriere als Profi-Rennsportler und wir treten an gegen die WRC-Weltklassefahrer wie Ken Block und Kris Meeke. Zu den coolen Renn-Disziplinen wie Rallye, Rallyecross, Drift-Challenge oder Trailblazer ist nun noch der spektakuläre Gymkhana-Stil hinzugekommen.

DiRT3 bietet mehr Autos, mehr Schauplätze, mehr Strecken und mehr Veranstaltungen als alle anderen Spiele der Serie zuvor. Waren es in DiRT 2 noch 41 Strecken, erwarten den Spielern nun über 100. Der Fuhrpark von DiRT 3 enthält nicht nur die bis dato meisten Fahrzeuge in einem Codemasters-Spiel, sondern auch eine Auswahl der coolsten Off-Roader aus 50 Jahren Rallyesport – von Klassikern wie dem Mini Cooper S 1275 und dem Audi Quattro bis hin zu Ken Blocks aktuellem Rallye-Modell Ford Fiesta.

Screenshots aus DiRT3

Screenshots aus DiRT3

Gameplay

Bei der Fahrphysik wurde nicht viel verändert. Warum auch? Schon DiRT 2 bot ja ein erstklassiges Fahrgefühl. Bei der Grafik lässt sich dagegen durchaus ein Fortschritt feststellen. Hier sind die Entwickler mit ziemlicher Detailfreudigkeit ans Werk gegangen. Egal ob einzelne Grashalme, Bäume oder das Wasser in den Pfützen: Alles sieht äußerst realistisch aus. Die Landschaften sind wirklich ein Augenschmauß geworden!

Stichwort Landschaften: Die Strecken finden sich im traditionellen Rallye-Gebiet Skandinavien, dem kenianischen Dschungel, in den Wäldern Europas sowie in  den USA. Zum ersten Mal in der DiRT-Serie dürfen Spieler die auch auf Schnee fahren. Die Witterung wirkt sich unmittelbar aufs Fahrgefühl aus: Während man im Wald auf schlammigem Boden eher behäbig vornkommt, trägt es einen auf der schneebedeckten Piste in der Kurve ganz schnell nach draußen. Auch wechselnde Sichtverhältnisse - bei Tag und bei Nacht - sowie die Griffigkeit der Reifen bei trockener und regennasser Strecke beeinflussen die Steuerung enorm.

Gymkhana erstmals dabei

Die dank Rennfahrer-Legende Ken Block zum millionenfach angeklickten YouTube-Phänomen gewordene Freestyle-Auto-Akrobatik feiert seine Premiere in der DiRT-Reihe: Im Gymkhana-Modus kann der Spieler in freien Sessions sein Können verbessern oder er nimmt die Herausforderungen eines Events an, in dem er komplette Parcours mit spektakulären Stunts absolviert, Combos anhäuft und Style-Punkte verdient.

Im Multiplayer Modus bietet DiRT3 dieses Mal nicht nur Online-Duelle gegen andere Spieler. Codemasters offeriert endlich wieder den inden meisten Rennspielen ad acta gelegten Spiltscreen. Hier treten zwei Spieler vor der Konsole oder dem PC auf einem horizontal geteilten Schirm gegeneinander an.

Fazit

Rennspiel-Fans mit einer Vorliebe für den dreckigen Rallyesport kommen an DiRT3 praktisch nicht vorbei. Codemasters setzt neue Maßstäbe mit atemberaubender Grafik, beeindruckendem Schadensmodell und authentischer Fahrphysik. Vom Feinstan ist wie gewohnt der Soundtrack mit cooen Songs aus den Genres Rock, Punk und Elektro.

Genre: Rennspiel

Hersteller: Codemasters

Für: PlayStation 3, Xbox 360, PC

Altersfreigabe: Ab 6 Jahren

Verlosung

Zu gewinnen gibt es 3 Mal ein stylisches DC-Klamotten-Paket. Dieses besteht aus je einem DC Skull T-Shirt und einem DC Baseball Cap.

Zum Deutschland-Start von DiRT3 verlosen wir in Zusammenarbeit mit Codemasters coole Kleidung von DC - der Fashionmarke von Rallye-Legende und Gymkhana-Star Ken Block. Zu gewinnen gibt es 3 Mal ein stylisches DC-Klamotten-Paket. Dieses besteht aus je einem DC Skull T-Shirt und einem DC Baseball Cap. Um an der Verlosung teilzunehmen füllen Sie bis Donnerstag einfach das untenstehende Formular aus!

fro

Rubriklistenbild: © Codemasters

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare