Frühstückstipps

Butterhörnchen vom Blech

+
Buttrig, zart, zum Wegknuspern: Frisch gebackene Hörnchen treiben selbst Morgenmuffel aus dem Bett.

Sie sind vor allem was für süße Frühstücker: Buttrige Hörnchen, die sich mit Marmelade bestreichen lassen. Wer es rustikaler mag, reißt einfach kleine Stücke ab und tunkt sie in den Kaffee. Plant man genug Zeit ein, kann man die Hörnchen aus Hefeteig auch selbst backen.

Kategorie: Frühstück

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Gehen: 40 Minuten, Backen: 20-30 Minuten 

Zutaten (für 16 Hörnchen): 

500 g Mehl, 

½ TL Salz, 

30 g Hefe, 

20 g Zucker, 

knapp 1/4 l lauwarme Milch, 

320 g kalte Butter, 

1 Ei, 

1 Eigelb und

1 EL Sahne zum Bestreichen

Zubereitung:  

250 g kalte Butter mit Mehl bestäuben und zu einem Ziegel von 15 mal 15 cm ausrollen. In Pergamentpapier schlagen und in den Kühlschrank oder in das Gefrierfach legen.

Die Hefe mit Zucker und etwas lauwarmer Milch übergießen und warten bis sie sich aufgelöst hat. Mit Mehl, Salz, 70 g weicher Butter, Ei und der restlichen Milch zu einem glatten Teig verkneten. 40 Minuten gehen lassen.

Teig kräftig durchkneten, 10 Minuten entspannen lassen und zu einem Rechteck von 20 mal 35 cm ausrollen. Die Butter auspacken und in die Mitte legen. Den Teig darüber schlagen und 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig 30 mal 40 cm ausrollen und von beiden Schmalseiten zweimal übereinanderschlagen, erneut 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Herausnehmen, ausrollen und den Vorgang noch zweimal wiederholen.

Zuletzt zu einem gut gekühlten Streifen ausrollen (ca. 25 mal 80 cm). Dreiecke ausschneiden und jedes Dreieck zu einem Hörnchen rollen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwa 45 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Hörnchen mit Eigelb-Sahne-Mischung vorsichtig bestreichen. Auf der mittleren Schiene 20 bis 30 Minuten backen. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare