Beim Fahrradhelm sollten Eltern als Vorbilder handeln

+
Damit Kinder beim Fahrradfahren einen Helm tragen, hilft es, wenn Eltern mit gutem Beispiel vorangehen. Foto: Jens Kalaene

Verstehen Kinder den Sinn von Regeln, halten sie sich am ehesten daran. So ist es auch beim Tragen des Fahrradhelms. Hier sollten Eltern als Vorbilder handeln - und nicht nur sie.

Berlin (dpa/tmn) - Damit Kinder beim Fahrradfahren ihren Helm tragen, sollten Eltern mit gutem Beispiel vorangehen. Sonst ist es für Kinder schwer zu verstehen, wieso sie selbst einen Helm tragen sollen, wenn ihre Eltern es nicht tun. Darauf weist die Deutsche Verkehrswacht hin.

Am besten sind neben den Eltern auch alle anderen Erwachsenen aus dem Umfeld des Kindes in Sachen Helm ein gutes Vorbild: Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde der Eltern.

Auch sollten Eltern den Schutz, den ein Helm etwa bei Unfällen bieten kann, erklären. Denn wenn Kinder den Sinn von Regeln verstehen, halten sie sich am ehesten daran. Außerdem gibt man dem Kind am besten die Möglichkeit, den Helm mit auszusuchen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare