Zweite Generation

Neuer Nissan Juke kommt im November

+
Zweitauflage: Nissan will den neuen Juke zunächst ausschließlich als Dreizylinder-Benziner in den Handel bringen. Foto: Nissan

Leichter, aber länger und breiter: Das neue SUV-Coupé Juke von Nissan kommt im November in den Handel. Zunächst wird es nur einen Motor geben. Das sind jedoch nicht die einzigen Details, die der Hersteller vorab bekannt gab.

Köln (dpa/tmn) - Nissan bereitet den Start des neuen Juke vor. Der japanische Autohersteller hat die zweite Generation seines Modells jetzt enthüllt. Zu den Händlern kommen soll das kompakte SUV-Coupé im November, teilte Nissan mit, ohne bereits Preise zu nennen.

Beim Generationswechsel speckt der Juke zwar um 27 Kilogramm ab, er streckt sich aber auf 4,21 Meter Länge und wächst in der Breite auf 1,80 Meter. Damit bietet er vor allem im Fond laut Nissan mehr Knie- und Kopffreiheit. Der Kofferraum wächst um 20 Prozent auf 422 Liter.

Innen moderner eingerichtet und mit einem neuen Online-Infotainment ausgestattet, gibt es für den Juke laut Nissan zunächst nur einen Motor: einen 1,0 Liter großen Dreizylinder-Benziner, der 86 kW/117 PS leistet und trotz der SUV-Optik nur die Vorderräder antreibt.

Geschaltet wird wahlweise von Hand oder mit einer siebenstufigen Doppelkupplung. Zu Fahrleistungen und Verbrauch macht Nissan noch keine Angaben. Dafür nennen die Japaner schon ein paar Ausstattungsmerkmale: LED-Scheinwerfer sind Standard, und erstmals gibt es für den Juke ein Assistenzsystem, das auf langen Strecken beim Lenken, Beschleunigen, Bremsen und Abstand halten helfen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare