80. Genfer Autosalon: Grün und alternativ

+
Ferrari mit Hybrid-Modell 599 HY-KERS

Eine grüne Welle hat den Genfer Autosalon erfasst: Elektomobile, Hybridfahrzeuge oder Leichtgewichte präsentieren Automobilhersteller aus 30 Ländern. Selbst die Sportwagenschmiede Ferrrai zieht mit. 

Alle wollen sparen und in Genf zeigt Ferrari ein Hybridmodell: Den  Ferrari 599 HY-KERS. Und das Ergebnis ist tatsächlich beeindruckend: In der Hybrid Version schluckt der Wagen nur "17" Liter auf 100 Kilometer. Brems- und Beschleunigungsenergie speichert eine Lithium-Ionen-Batterien.

Der fossile Bruder 599 GTB Fiorano braucht nämlich mit seinem 620 PS noch 27 Liter auf 100 Kilometer. 

Genf ist Grün: Udate vom Autosalon

Genf ist Grün: Update vom Autosalon

250 Aussteller aus 30 Ländern zeigen iher Automodelle bis zum 14. März in Genf. Über 100 Premieren sind dabei.

Autosalon: Hersteller zeigen ihre Babys

Autosalon: Hersteller zeigen ihre Babys

dpa/ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare