Auf deutschen Straßen

Erste Tests von selbst fahrenden Lastwagen genehmigt

+
Daimler lässt selbstfahrenden Lkw auf US-Highway fahren.

Bisher war es in Deutschland unvorstellbar, doch nun werden erstmals selbst fahrende Lastwagen auf öffentlichen Straßen in Deutschland getestet. 

Für die Fahrten erhielt der Autobauer Daimler die Genehmigung der Behörden, wie der Stuttgarter Konzern und das Verkehrsministerium Baden-Württemberg am Freitag bestätigten.

Zuvor hatten die „Stuttgarter Nachrichten“ darüber berichtet. Genau genommen handelt es sich um „teilautonome“ Fahrzeuge. Sie werden zwar vom Autopiloten gesteuert. Ein Fahrer muss aber weiter auf dem Fahrersitz sein, um gegebenfalls doch eingreifen zu können. Wann die im ganzen Bundesgebiet möglichen Testfahrten auf Bundesstraßen und Autobahnen losgehen, ist noch unklar.

Im vergangenen Sommer hatte Daimler hierzulande bereits einen autonomen Lkw vorgeführt - allerdings auf einem abgesperrten Teilstück der A 14 bei Magdeburg. Im Mai schickte Daimler in den USA den ersten selbst fahrenden Laster auf den US-Highway.

High-Tech-Ausstattung wie Radarsensoren und Stereokameras sowie Assistenzsysteme wie Abstandsregler sind bei den Nutzfahrzeugen an Bord und sollen für Sicherheit sorgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare