Billig-Auto unter 10.000 Euro

Dacia Logan macht Autofahrer glücklich

+
Preisbrecher Dacia Logan MCV macht Autobesitzer glücklich.

Gut und günstig - auch "Billig-Autos" machen Spaß. Bei Modellen mit einem Kaufpreis unter 10.000 Euro setzen Autofahrer vor allem auf den Dacia Logan MCV. Der Kombi macht scheinbar glücklich.

Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle ADAC-Kundenbarometer, das regelmäßig die Zufriedenheit mit einzelnen Automodellen abfragt. Mit deutlichem Abstand auf Platz zwei folgt der Ford Fiesta vor dem Dacia Sandero auf dem dritten Platz. Schlusslicht ist der Suzuki Alto, dessen Besitzer vor allem Bedienung und Komfort bemängeln.

ADAC Grafik: Elf Autos unter 10.000 Euro. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

Knapp am Siegertreppchen vorbei fahren die Fahrzeuge aus dem Kleinstwagen-Segment. Auf Platz vier landet der Toyota Aygo, der vor allem mit Blick auf die Gesamtwirtschaftlichkeit überzeugen kann. Dahinter platziert sich der Renault Twingo (Platz 5), der Citroën C1 (Platz 6) und der Kia Picanto auf dem siebten Rang.

Für das ADAC-Kundenbarometer wurden in einer repräsentativen Online-Umfrage über 20.000 Personen zu Erfahrungen und zur Zufriedenheit mit ihrem „Billig-Auto“ befragt. Berücksichtigt wurden nur Modelle mit mehr als 50 Rückmeldungen.

Top! Die besten Autos unter 10.000 Euro

Top 11: Die besten Autos unter 10.000 Euro

Neben dem Aspekt „Zufriedenheit“ umfasste der Fragebogen auch die Bereiche Fahrzeugkauf, Werkstattservice, Pannen sowie Absichten bezüglich zukünftiger Kaufentscheidungen.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare